06:40 23 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomkooperation zwischen Russland und Iran (55)
    4612
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat das Lieferverbot für Ausrüstungen und Technik, die mit der Modernisierung des iranischen Nuklearobjektes Fordo und des Reaktors in Arak verbunden sind, aufgehoben.

    Der diesbezügliche Erlass wurde am Montag auf dem offiziellen Webportal für Rechtsinformationen veröffentlicht.

    Laut dem Dokument „gelten die Verbote, Einschränkungen und sonstige Maßnahmen (…) nicht mehr für die Lieferung, den Verkauf oder die Übergabe von Gegenständen (Materialien, Ausrüstungen, Waren und Technologien) (…), wenn dies mit der Modifizierung von zwei Kaskaden im Objekt Fordo (…), dem Export von angereichertem Uran aus der islamischen Republik Iran (…) im Austausch gegen die Übergabe von natürlichem Uran an den Iran oder mit der Modernisierung des Reaktors in Arak (…)“ unmittelbar verbunden ist.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Atomkooperation zwischen Russland und Iran (55)

    Zum Thema:

    Gründung von russisch-iranischer Bank erst nach Ende der Sanktionen gegen Teheran
    Iran modernisiert seinen Atomreaktor Arak gemeinsam mit China
    Iranischer Schwerwasserreaktor in Arak soll umgebaut werden
    Ukrainischer „Saboteur“ in Irans Atomkraftwerk gefasst
    Tags:
    Uran, Arak, Russland, Iran