Widgets Magazine
07:58 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Pjotr Poroschenko und Barack Obama

    Millionen-Militärhilfe für Kiew: Poroschenko bedankt sich bei Obama

    © AP Photo / Evan Vucci
    Politik
    Zum Kurzlink
    Waffenlieferungen an Ukraine (115)
    528173
    Abonnieren

    Der ukrainische Staatschef Petro Poroschenko hat sich bei US-Präsident Barack Obama für die „mächtige militärische Unterstützung“, für 300 Millionen US-Dollar aus dem Verteidigungshaushalt der Vereinigten Staaten für das ukrainische Militär, bedankt.

    Am Vortag hat das Weiße Haus mitgeteilt, dass Obama den vom Kongress gebilligten Verteidigungshaushalt für 2016 unterzeichnet hatte. Im Gesetz sind Ausgaben von 300 Millionen US-Dollar für Waffen an die Ukraine vorgesehen, wenn die US-Administration dies für nötig halten wird.

    „Danke, Präsident Obama, für die starke militärische Hilfe für die Ukraine! Das ist ein Beispiel partnerschaftlicher Solidarität und Unterstützung“, schrieb Poroschenko auf seiner Twitter-Seite.

    Russlands Präsident Wladimir Putin hatte zuvor sein Erstaunen über die Beschlüsse des US-Kongresses geäußert, die die Lieferung von letalen Waffen trotz der Waffenruhe im Donbass an Kiew ermöglichen. In diesem Zusammenhang hatte sich Russlands Staatschef gefragt, ob es nicht jemand den Wunsch hege, den Krieg wieder zu entfesseln und Kampfhandlungen zu provozieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Waffenlieferungen an Ukraine (115)

    Zum Thema:

    Biden sichert Kiew eine Milliarde Dollar zu – „Für Antikorruktionskampf“ in Ukraine
    Obama verspricht Ukraine eine Milliarde Dollar Kreditgarantie
    Ausbildung ukrainischer Militärs durch USA keine Lösung - Medien
    Experte: Kiew auf dem Weg zur US-Kolonie
    Tags:
    Wladimir Putin, Petro Poroschenko, Barack Obama, Ukraine