Radio
    Die Tochter des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan, Sumeyye Erdogan

    Krankenhaus von Erdogans Tochter soll IS-Kämpfer behandeln - Zeitung

    © AFP 2017/ Ozan Kose
    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrororganisation Daesh (307)
    451335115224

    Die Tochter des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan soll Inhaberin eines „geheimen“ Militärkrankenhauses sein, in dem Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat behandelt werden, berichtet die Tageszeitung Komsomolskaja Prawda am Donnerstag unter Berufung auf die unabhängige Untersuchungs- und Informationsorganisation Global Research.

    Eine ehemalige Mitarbeiterin des Lazaretts, die namentlich nicht genannt werden wollte, soll gegenüber Global Research gesagt haben, dass ein Lazarett im Südosten der Türkei in der Provinz Şanlıurfa Sumeyye Erdogan, der Tochter des Präsidenten, gehöre. Der 34-jährigen Mitarbeiterin zufolge werden hier IS-Kämpfer medizinisch versorgt. 

    Die Frau soll für sieben Wochen im Lazarett gearbeitet haben. Sie behauptet, dass türkische Militär-LKWs täglich verletzte Terroristen in dieses Krankenhaus bringen würden.

    „Unsere Aufgabe war es, die Operationssäle vorzubereiten sowie Ärzten bei bestimmten Behandlungen zu helfen“, so die Frau.

    Für ihre Arbeit im Lazarett soll die Mitarbeiterin 7.500 US-Dollar bekommen haben. Sie habe sich entschieden, die Arbeit aufzugeben, weil sie sich nicht damit habe abfinden können, dass die Erdogan-Regierung  „diesen Mördern Zuflucht“ biete.  

    Die Mitarbeiterin soll Erdogans Tochter selbst ein paar Mal auf dem Territorium des Lazaretts gesehen haben. Global Research zufolge beabsichtigt Sumeyye Erdogan zudem, in die irakische Stadt Mossul, die vom IS kontrolliert wird, zu fahren.

    Laut Komsomolskaja Prawda ist es kein Geheimnis, dass die Regierung unter Erdogan bereits seit mindestens vier Jahren als eine der Hauptsponsoren verschiedener Terrorgruppierungen auftritt, die gegen Baschar Assad in Syrien kämpfen.

    Nachdem Abu Bakr al-Baghdadi vor einem Jahr das Kalifat ausgerufen hatte, hatten viele Medien, einschließlich westliche, darüber berichtet, wie IS-Kämpfer in der Türkei militärisch ausgebildet werden.  

    Themen:
    Terrororganisation Daesh (307)

    Zum Thema:

    Lawrow: Terroristen in Türkei bereiten Anschläge in Syrien und anderen Ländern vor
    Westliche Abgeordnete: Türkei wechselt auf Seite der Terroristen
    Medwedew: Ankara nimmt IS in Schutz
    Putin: Große Ölmengen aus IS-kontrollierten Lagerstätten kommen in Türkei
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Baschar al-Assad, Recep Tayyip Erdogan, Sumeyye Erdogan, Türkei
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren