19:15 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Ein russischer Su-24-Jet startet vom Stützpunkt Hmeimim in der westsyrischen Provinz Latakia

    Su-24 absichtlich abgeschossen – Russischer Botschafter legt NATO Beweise vor

    © REUTERS / Ministry of Defence of the Russian Federation
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russischer Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen (204)
    3220712
    Abonnieren

    Der russische NATO-Botschafter Alexander Gruschko hat nach eigenen Angaben dem NATO-Vizegeneralsekretär Alexander Vershbow Daten übergeben, die einen absichtlichen Angriff auf den russischen Kampfjet Su-24 durch die Türkei beweisen sollen.

    „Ich hatte in der Tat ein Gespräch mit dem ersten Nato-Vizegeneralsekretär Vershbow in Bezug auf den Su-24-Vorfall. Das wurde allerdings nicht auf die Aspekte beschränkt, die der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg erwähnte. Ich habe Russlands Beurteilung des Vorfalls dargelegt, die Gesamtheit von militärischen und politischen Faktoren aufgeführt, die von einem absichtlichen Charakter des Angriffs auf das russische Kampfflugzeug im syrischen Luftraum zeugen“, sagte Gruschko.

    Zuvor hatte der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg mitgeteilt, dass Gruschko und der NATO-Vizegeneralsekretär Vershbow den Su-24-Vorfall besprochen hatten. Stoltenberg zufolge habe Vershbow dem russischen Botschafter gesagt, dass die NATO das Recht der Türkei auf Selbstverteidigung unterstütze, gleichzeitig jedoch die Notwendigkeit der Deeskalation der Lage einsehe. Direkter Kontakt zwischen Moskau und Ankara sei aus Sicht der NATO ebenfalls notwendig.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russischer Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen (204)

    Zum Thema:

    Putin: Abschuss der Su-24 „großer Fehler“
    Putin bedauert Bruch mit Türkei – „Habe viel für diese Beziehungen getan“
    Su-24-Abschuss: Moskau erwartet von Ankara Entschuldigung und Schadenersatz – Putin
    Experte: Koalition mit Russland rückt näher – Su-24-Abschluss ein „Querschuss“
    Tags:
    Abschuss, Su-24, NATO, Alexander Vershbow, Alexander Gruschko, Jens Stoltenberg, Türkei, Syrien, Russland