SNA Radio
    Präsidenten Russlands und Frankrechs im Kreml

    Medien zu russisch-französischem Kampf gegen Daesh: Das kann ja heiter werden!

    © Sputnik / Sergey Guneev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    853495

    Russland und Frankreich haben der Terrormiliz Daesh (Islamischer Staat) bereits stärkeren Widerstand als die USA geleistet, schreibt die Zeitung The Washington Times.

    Das könne ja auch weiter heiter werden, merkt das Blatt an. „Wladimir Putin und Francois Hollande arbeiten gemeinsam an der Schaffung einer seriösen, multinationalen Kraft, die US-Präsident Barack Obama seinen Worten zufolge bereits errichtet hat, obwohl sie noch niemand gesehen hat“, so die Zeitung. 

    Die Franzosen hätten mit ihrem Beschluss zu Luftangriffen auf den Daesh endlich alles richtig gemacht. 

    „Wenn es Hollande gelingt, die Staatschefs Russlands und der USA zu überzeugen, gegen den gemeinsam Feind zu kämpfen, werden die Terroristen bedauern, dass sie die ‚anständige Gesellschaft‘ herausgefordert haben“, schreibt The Washington Times weiter. 

    In der vorigen Woche hatte Hollande in Moskau mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin verhandelt. Im Mittelpunkt der dreistündigen Verhandlungen hatte der Kampf gegen den Terrorismus, darunter gegen den Daesh, gestanden. 

    Moskau und Paris hatten sich einen gemeinsamen Kampf gegen allgemeine Bedrohungen verständigt und ihre Partner zu einer verstärkten Koordinierung des Widerstandes gegen die Terrormiliz in Syrien aufgerufen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Anti-Terror-Kampf: Treffen zwischen Putin und Hollande am 26. November in Moskau
    Nach Anschlagsserie in Paris: Hollande will sich mit Obama und Putin treffen
    Putin empfängt Hollande: Breite Anti-Terror-Front trotz Kampfjet-Abschuss
    Treffen Putin-Hollande: Terrorbekämpfung im Mittelpunkt
    Tags:
    Anti-Teror-Einsatz, Terrormiliz Daesh, Washington Times, François Hollande, Wladimir Putin, Syrien, Frankreich, USA, Russland