Widgets Magazine
18:29 20 September 2019
SNA Radio
    Dmitri Peskow

    Kreml weiß nichts von Wiederbelebung des Russland-Nato-Rates

    © Sputnik / Alexei Kudenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Beziehungen Russlands mit den Nato-Staaten (247)
    21705
    Abonnieren

    Der Kreml weiß nichts vom Wunsch der Nato, die auf Eis liegende Zusammenarbeit mit Russland wiederzubeleben und den Russland-Nato-Rat wiedereinzuberufen.

    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hatte zuvor angekündigt, das Bündnis habe beschlossen, den Russland-Nato-Rat wiederzubeleben.

    „Ich habe dieses Statement nicht gehört“, kommentierte Dmitri Peskow, der Sprecher von Russlands Präsident Wladimir Putin, am Mittwoch. „Mir ist nichts bekannt von einer Bewegung in diese Richtung.“

    Im Frühjahr 2014 hatte die Nato vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise jede militärische Zusammenarbeit mit Russland auf Eis gelegt. Seitdem baute das nordatlantische Militärbündnis neue Militärstützpunkte und verstärkte seine Truppen in Osteuropa. Im Mai berichtete Generalsekretär Jens Stoltenberg beim Treffen mit US-Präsident Barack Obama, die Nato seit jetzt stark wie noch nie seit dem Kalten Krieg.

    Russland spricht von einer „beispiellosen Erhöhung der Aktivitäten der Nato vor seinen Grenzen“. Im Herbst hielt die Nato mit „Trident Juncture" die größte Militärübung seit dem Kalten Krieg ab — nach eigenen Angaben um Russland zu warnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Beziehungen Russlands mit den Nato-Staaten (247)

    Zum Thema:

    Nato: Militärübung Trident Juncture ist eine Warnung an Russland
    Nato bereitet „Strategie der Hybridkriege“ vor
    Russischer Diplomat: Nato für Su-24-Abschuss mitverantwortlich
    Tags:
    Dmitri Peskow, Russland