04:46 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2415715
    Abonnieren

    Der ungarische Premier Viktor Orban hat über ein inoffizielles Abkommen zwischen der Türkei und der Europäischen Union berichtet, laut dem 400.000 bis 500.000 Flüchtlinge in die EU umgesiedelt werden sollen, wie Reuters meldet.

    Das Dokument, das am vergangenen Wochenende in Brüssel unterzeichnet worden sei, werde voraussichtlich noch in dieser Woche in Berlin veröffentlicht, so Orban.

    In einer Beratung mit dem ungarischen Parlament in Budapest hat Orban die Befürchtung geäußert, dass sich ein Teil der Flüchtlinge um Asyl in Ungarn bewerben würde. Das Land sei nicht bereit, darauf einzugehen, so der Premier.

    Laut Orban war das Abkommen zwischen der EU und der Türkei bei dem informellen EU-Gipfel zur Flüchtlingsfrage am 12. November auf Malta erwähnt, jedoch abgelehnt worden, weil die Befürworter des Dokumentes sich keine auseichende Unterstützung dafür sichern konnten.

    Die EU-Kommission hat am Mittwoch die Information des ungarischen Premiers über ein inoffizielles Abkommen zwischen der Türkei und der EU zur Umsiedlung von einer halben Million Flüchtlinge aus der Türkei in den EU-Raum dementiert. 
    „Das ist Nonsens!“ So kommentierte der Chef der EU-Kommission, Frans Timmermans, Orbans Bericht im Gespräch mit Journalisten.

    Die EU und die Türkei hatten am Sonntag in Brüssel das Abkommen über Maßnahmen zur Migrationsbekämpfung gebilligt, laut dem die EU der Türkei drei Milliarden Euro zugesichert hat und die Verhandlungen über die EU-Mitgliedschaft dieses Landes intensivieren soll.

    Nach den neusten Angaben der EU-Grenzschutzagentur Frontex sind in den ersten zehn Monaten 2015 mehr als 1,2 Millionen Flüchtlinge in der Europäischen Union eingetroffen. Die aktuelle Migrationskrise ist laut der EU-Kommission die größte seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    „EU will sich über Gesetz stellen“ – Lawrow über Sanktionen im Fall Nawalny
    „Das System wurde ruiniert“ – Warum häufen sich Umweltdesaster in Russland?