22:54 14 November 2018
SNA Radio
    Kämpfer der Terrorgruppierung Islamischer Staat

    Putin: Von syrischen Kämpfern geht besondere Gefahr für Russland aus

    © REUTERS / Khalil Ashawi
    Politik
    Zum Kurzlink
    Putins Ansprache zur Lage der Nation (2015) (9)
    3605

    "Eine besondere Bedrohung für uns geht von den Kämfpern aus, die sich in Syrien konzentriert haben", wie Russlands Präsident Wladimir Putin am Donnerstag in seiner Jahresbotschaft an die Föderative Versammlung (Parlament) sagte.

    "Unter ihnen gibt es nicht wenige Abkömmlinge aus Russland und den GUS-Ländern, sie bekommen Geld und Waffen und sammeln Kräfte. Wenn sie erstarken und dort siegen sollten, so werden sie unausweichlich bei uns auftauchen, um Angst und Hass zu säen, um zu sprengen, zu töten und die Menschen zu quälen."

    „Wir müssen sie im Auge behalten und sie noch vorher vernichten. Darum wurde entschieden, einen Militäreinsatz auf Grund des offiziellen Antrages der legitimen syrischen Macht durchzuführen“, fügte Putin hinzu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Putins Ansprache zur Lage der Nation (2015) (9)

    Zum Thema:

    Putin: bis zu 7.000 IS-Mitglieder stammen aus GUS-Ländern
    Kreml-Verwaltungschef: Immer mehr Russen im IS
    IS schult in Afghanistan Kämpfer aus Russland - russisches Außenamt
    Russlands Sicherheitsratssekretär: Zustrom neuer IS-Kämpfer ist nicht zu stoppen
    Tags:
    IS-Terroristen, Anti-Terror-Kampf, GUS, Wladimir Putin, Syrien, Russland