Widgets Magazine
22:28 22 September 2019
SNA Radio
    NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg und Außenminister Montenegros Igor Luksic

    Russischer Diplomat: NATO-Erweiterung wird Folgen für europäische Sicherheit haben

    © REUTERS / Eric Vidal
    Politik
    Zum Kurzlink
    2518411
    Abonnieren

    Eine Erweiterung der NATO wird ernstzunehmende Folgen für die europäische Sicherheit haben, wie der russische NATO-Botschafter Alexander Gruschko in einem Live-Interview für den Nachrichtensender „Rossija 24“ sagte.

    „Obwohl die montenegrinische Komponente sowohl in  militärischer als auch in politischer Hinsicht gering sein wird, wird dies de facto ernstzunehmende Folgen für die europäische Sicherheit haben, weil die NATO damit diejenige Politik bestätigt hat, die sie lange Zeit betrieben hat“, sagte er.

    Laut Gruschko tritt der Russland-NATO-Rat in nächster Zeit nicht zu einer Sitzung zusammen.

    Am 20. November sprach sich die russische Staatsduma (Parlamentsunterhaus) in einer Erklärung gegen den Beitritt Montenegros aus. Die Abgeordneten warnten, dass diese Entscheidung sowohl den traditionell freundlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern schaden als auch die gemeinsame Entwicklung der europäischen Sicherheitsarchitektur in Frage stellen würde.

    Laut Medienberichten soll Moskau ein Warnschreiben an mehrere NATO-Mitglieder geschickt haben, dass der NATO-Beitritt Montenegros die Beziehungen zwischen Russland und der Allianz belasten könnte.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Montenegro: NATO lädt ein, Eliten leisten Gefolgschaft, Volk gespalten
    Montenegros Nato-Beitrittspläne erzürnen Moskau
    Moskau: NATO-Angebot an Montenegro verschärft Konfrontation in Europa
    Erste Erweiterung seit 2009: Montenegro bald neues NATO-Mitglied?
    Tags:
    Russland-NATO-Rat, Staatsduma, NATO, Alexander Gruschko, Montenegro, Russland