12:44 20 Februar 2018
SNA Radio
    US-Außenminister John Kerry

    Kerry weicht Antwort auf Frage nach Recht Athens auf Schutz seines Luftraumes aus

    © AFP 2018/ Brendan Smialowski
    Politik
    Zum Kurzlink
    7111269

    US-Außenminister John Kerry hat sich für gute Beziehungen zwischen der Türkei und Griechenland ausgesprochen. Zugleich wich der US-Chefdiplomat der direkten Antwort auf die Frage aus, ob Griechenland das Recht auf den Schutz seines Luftraumes hat.

    Zuvor hatte Kerry den Abschuss eines russischen Kampfjets durch die Türkei mit dem Recht Ankaras auf den Schutz seines Luftraumes rechtfertigt. Von einem griechischen Reporter darauf angesprochen, ob er auch das Recht Athens auf den Schutz seiner Luftgrenzen anerkennt, sagte Kerry am Freitag in Athen: „Natürlich darf es keine doppelten Standards geben.“ „Es kommt darauf an, dass Griechenland und die Türkei die Grenzprobleme im Ägäischen Meer mit diplomatischen Mitteln lösen, als NATO-Verbündete und Nachbarn gute Beziehungen erhalten sowie um Stabilität und Zusammenarbeit sorgen“, sagte Kerry.

    Sein griechischer Amtskollege Nikos Kotzias räumte ein, dass die jüngsten Ereignisse an der türkischen Grenze die Notwendigkeit vor Augen führen, die nationale Souveränität und nationale Rechte zu beachten.

    Ankara will die 10-Meilen-Zone Griechenlands um Inseln in der Ägäis nicht anerkennen. Es kommt immer wieder zu Zwischenfällen, da türkische Flugzeuge den griechischen Luftraum verletzen. Nach Angaben des griechischen Generalstabes wurden im vergangenen Jahr 1.259 Verstöße registriert. In 14 Fällen davon flogen türkische Maschinen unmittelbar über dem griechischen Territorium. Von Januar bis Ende Oktober dieses Jahres habe es bereits 1.233 Grenzverletzungen durch die türkische Luftwaffe gegeben, darunter 31 Flüge unmittelbar über griechischem Gebiet, hieß es in Athen.

    Am 24. November war ein russischer Frontbomber vom Typ Su-24 in Syrien abgestürzt. Präsident Wladimir Putin teilte mit, die Maschine sei durch eine Luft-Luft-Rakete von einem türkischen F-16-Kampfjet über dem syrischen Gebiet abgeschossen worden und vier Kilometer von der türkischen Grenze am Boden explodiert. Die Türkei behauptete, die Su-24 habe die türkische Grenze verletzt. Russland wies alle Anschuldigungen zurück. Putin bezeichnete den Abschuss als einen „Stoß in den Rücken durch Helfershelfer von Terroristen“.

     

    Tags:
    Grenzverletzung, Nikos Kotzias, John Kerry, Türkei, Griechenland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren