23:07 13 November 2019
SNA Radio
    Russlands NATO-Botschafter Alexander Gruschko

    Botschafter: Neue NATO-Maßnahmen zum Schutz der Türkei rufen Fragen hervor

    © Sputnik / Grigory Sisoev
    Politik
    Zum Kurzlink
    6025012
    Abonnieren

    Die neuen NATO-Maßnahmen zum Schutz der Türkei rufen Fragen hervor. Russland hat vor, ihren Charakter und ihr Ziel einzuschätzen, wie der russische NATO-Botschafter Alexander Gruschko in einem Live-Interview für den Nachrichtensender „Rossija 24“ sagte.

    Ihm zufolge wurden bei dem NATO-Ministertreffen Anfang Dezember Maßnahmen „zur Festigung der Sicherheit der Türkei“ angekündigt.  

    Unter Berufung auf Medien sagte er, dass es sich hierbei um eine mögliche Stationierung von weiteren Flugzeugen auf dem Luftstützpunkt İncirlik, eine Verstärkung der Gruppierung im Ostteil des Mittelmeeres und eine Wiederaufnahme des Schutzes vor der von Syrien ausgehenden ballistischen Gefahr handele.  

    „Wenn dies mit dem Schutz der Türkei zusammenhängt, so entsteht die Frage, vor wem die NATO die Türkei schützen will?  Wir müssen hier Wachsamkeit an den Tag legen, sehr  aufmerksam sein. Wir müssen den Charakter und das Ziel dieser Verstärkung klären. Weil vollkommen klar ist, dass sich die Türkei nicht an der Feuerlinie befindet und es keine klassischen Risiken und Bedrohungen für die türkische Sicherheit gibt“, so Gruschko. 

    Die Beziehungen zwischen Russland und der Türkei haben sich nach dem Abschuss eines russischen Frontbombers vom Typ Su-24 am 24. November in Syrien drastisch verschlechtert. Die Maschine wurde von einem türkischen F-16-Kampfjet mit einer Luft-Luft-Rakete über syrischem Gebiet abgeschossen und explodierte vier Kilometer von der türkischen Grenze entfernt am Boden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mit Bomber-Abschuss hat Türkei sich selbst geschadet – Zeitung
    Experte über Türkei und IS: Russland hat „alles Übel“ offengelegt
    MarketWatch-Experte: Russland wird aus Handelskrieg mit Türkei als Sieger hervorgehen
    Russen billigen Sanktionen als Antwort auf Su-24-Abschuss durch Türkei - Umfrage
    Tags:
    Luftstützpunkt İncirlik, Rossija 24, NATO, Alexander Gruschko, Türkei, Russland