07:48 18 November 2019
SNA Radio
    Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow

    Russischer Militär vergleicht Syrien-Erklärungen der USA mit „Theater des Absurden“

    © Sputnik / Alexander Vilf
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    42250311
    Abonnieren

    Die jüngsten Erklärungen ranghoher US-Vertreter zu Syrien gründen sich nach Ansicht des Generalmajors Igor Konaschenkow vom russischen Verteidigungsministerium auf doppelte Standards. „Erklärungen des Pentagon und des State Departments erinnern sehr an das Theater des Absurden“, sagte der Ministeriumssprecher am Samstag in Moskau.

    Vernichtung von IS-Tankwagen durch russische Luftwaffe
    © Foto : Ministry of defence of the Russian Federation
    „Bald sehen Sie (Öltransporte in die Türkei), bald sehen Sie nichts. Sie teilen die Opposition in moderate und nicht moderate ein. Selbst unter den Terroristen gibt es nach Ihrer Ansicht schlechte und sehr schlechte.“ In diesem Zusammenhang erinnerte Konaschenkow daran, dass Russland bislang mehrmals vor Liebäugelei mit den Terroristen gewarnt hatte.

    Russland habe darauf hingewiesen, dass eine solche kurzsichtige Position „mit blutigem Echo auf Straßen Ihrer und unserer Städte zurückschallen könnte“. „Wir sind davon überzeugt, dass der Terrorismus… keine Nationalität kennt und ein absolutes Übel ist, das bekämpft werden muss, egal, in welcher Form es auch immer vorkommt.“

    „Das ist ein Axiom, genauso wie die von uns am Mittwoch vorgelegten Beweise dafür, wohin das gestohlene Erdöl aus den vom internationalen Terrorismus kontrollierten Gebieten fließt, wer den Terroristen Vorschub leistet und wer die blutigen Anschläge des Islamischen Staates (Daesh) finanziert“, sagte General Konaschenkow.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Medien decken IS-Ölschmuggel durch die Türkei nach Israel auf
    Ölschmuggel: Türkei zahlt IS bis zu 40 Millionen Dollar pro Monat - Medien
    Gelöschte Twitter-Umfrage: Türken glauben an Erdogans Ölgeschäfte mit IS
    Moskau: Erdogan und seine Familie in illegale Ölgeschäfte mit IS verwickelt
    Tags:
    Erklärungen, Igor Konaschenkow, USA, Russland