Widgets Magazine
17:26 21 September 2019
SNA Radio
    Verteidigungsminister Sergej Schoigu stellt den Flugschreiber Präsident Wladimir Putin vor.

    Putin: Russlands Haltung zu Su-24-Abschuss durch Türkei wird sich nicht ändern

    © Sputnik / Mikhail Klimentyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russischer Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen (204)
    521953
    Abonnieren

    Unabhängig davon, welche Daten auf dem Flugschreiber über den Abschuss der Su-24 durch die Türkei ausgelesen werden, wird sich Russlands Haltung gegenüber der Türkei nicht ändern, wie der russische Präsident Wladimir Putin sagte. Zum Entziffern der Black Box müssten alle eingeladen werden, die daran teilnehmen möchten, fügte er hinzu.

    „Wir verhielten uns gegenüber der Türkei nicht nur wie zu einem befreundeten Land, sondern auch wie zu einem Verbündeten im Anti-Terror-Kampf“, äußerte Putin am späten Dienstagabend bei seinem Treffen mit dem russischen Verteidigungsminister Sergej Schoigu. Niemand habe diesen „gemeinen verräterischen Stoß in den Rücken“ erwartet.

    „Was auch immer wir erfahren werden, wird das unsere Haltung zu dem, was die türkischen Behörden getan haben, nicht verändern“, so Putin. Er betonte dabei, Russland wolle alle Details in Erfahrung bringen.

    „Deshalb muss man zusammen mit internationalen Experten auf äußerst aufmerksame und sorgfältige Weise sowie auf hohem fachlichem Niveau mit dem Gerät arbeiten. Wir müssen unbedingt alle diejnigen dazu einladen, die an dieser Arbeit teilnehmen möchten“, so Putin.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russischer Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen (204)

    Zum Thema:

    Mit Bomber-Abschuss hat Türkei sich selbst geschadet – Zeitung
    Russen billigen Sanktionen als Antwort auf Su-24-Abschuss durch Türkei - Umfrage
    Putin zu Su-24-Abschuss: Ankara kommt nicht allein „mit irgendwelchen Tomaten“ davon
    Putin zum Su-24-Abschuss: Allah hat türkische Führung um den Verstand gebracht
    Tags:
    Anti-Terror-Kampf, Flugschreiber, Su-24-Abschuss, Sergej Schoigu, Wladimir Putin, Türkei, Russland