Widgets Magazine
05:59 22 September 2019
SNA Radio
    Jahrespressekonferenz des russischen Präsidenten Wladimir Putin

    Putins Jahrespressekonferenz am Donnerstag: Akkreditierungszahl bricht alle Rekorde

    © Sputnik / Alexei Druzhinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    Die große Pressekonferenz von Wladimir Putin (2015) (37)
    211341
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hält am 17. Dezember seine traditionelle Jahrespressekonferenz für in- und ausländische Journalisten ab.

    Zur „Großen Pressekonferenz“, die zum elften Mal durchgeführt wird, haben sich in diesem Jahr mehr als 1.390 Journalisten akkreditiert. 

    Damit wurde der Rekord der vergangenen fünf Jahre geschlagen: 2008 waren 1.364 Journalisten bei Putins Pressekonferenz anwesend.

    An der ersten Jahrespressekonferenz Putins im Jahre 2001 hatten mehr als 500, in den Jahren 2002 und 2003 je 700, 2004 rund 750,  2007 etwa 1.132, 2008 rund 1.364, 2013 etwa 1.327 und im vorigen Jahr 1.259 Journalisten teilgenommen, so die offizielle Webseite des Kremls.  

    Mehr zum Thema: Die große Pressekonferenz von Wladimir Putin (2014)

    Die Pressekonferenz wird vom „Ersten Kanal“, „Rossija 1“, „Rossija 24“ und dem „Öffentlichen Fernsehen Russlands“ (ORT) sowie den Radiosendern „Majak“, „Westi FM“ und „Radio Rossii“ live übertragen.  

    Die Veranstaltung beginnt um 12.00 Uhr Moskauer Zeit (10.00 Uhr MEZ).

    Mehr zum Thema: Die 9. Pressekonferenz von Wladimir Putin (2013)

    In seiner Eigenschaft als Premierminister in den Jahren 2008 bis 2012 hatte Putin keine „großen“ Pressekonferenzen veranstaltet.

    Seit 2001 ist jedoch nicht nur die Zahl der akkreditierten Journalisten, sondern auch die Dauer der Konferenz gewachsen. 

    Die bisher längste Pressekonferenz hatte 2008 vier Stunden und 40 Minuten gedauert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Die große Pressekonferenz von Wladimir Putin (2015) (37)
    Tags:
    Jahrespressekonferenz, Journalisten, Wladimir Putin, Russland