Widgets Magazine
01:57 15 Oktober 2019
SNA Radio
    US-Außenminister John Kerry in Moskau am 15. Dezember

    Kerry: Effektives Zusammenwirken mit Russland trotz Meinungsdifferenzen möglich

    © Sputnik / Ramil Sitdikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    10928
    Abonnieren

    US-Außenamtschef John Kerry rechnet nach eigenen Worten bei seinen Verhandlungen mit dem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow mit Fortschritten in einer Reihe von Fragen: Nach seiner Ansicht können beide Länder trotz der weiter bestehenden Meinungsdifferenzen effektiv zusammenarbeiten.

    „Ich denke, für uns ist der heutige Tag wichtig hinsichtlich der Möglichkeit, Fortschritte zu erzielen“, sagte Kerry am Dienstag zu Beginn seiner Verhandlungen mit Lawrow in Moskau. „Zuvor haben Präsident Putin und Präsident Obama eindeutig erklärt, dass sie einen Weg zur Regelung der Krisen in Syrien und in der Ukraine finden wollen.“

    „Natürlich bestehen Meinungsdifferenzen zwischen unseren Ländern. Trotzdem haben wir gezeigt, dass wir effektiv arbeiten und kooperieren können“, fügte er hinzu. „So hat Russland einen substantiellen Beitrag zur Einigung über das iranische Atomprogramm geleistet. Auch bei den bisherigen zwei Treffen in Wien haben Sie gezeigt, dass Sie unser Partner sind.“

    „Ich hoffe, dass wir Fortschritte erzielen und eine Einigung zu dieser Frage erreichen können“, sagte der US-Außenamtschef. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA und Russland einig: Islamischer Staat bedroht alle Länder - Kerry
    Lawrow trifft sich mit Kerry: „Syrien-Regelung erfordert ständige Aufmerksamkeit“
    Kerry spricht mit Putin und Lawrow: Syrien, Su-24-Abschuss und Ukraine auf der Agenda
    Tags:
    Kooperation, John Kerry, USA, Russland