15:41 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    872596
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat in einer Live-Schaltung den Startschuss für die Inbetriebnahme eines zweiten auf dem Grund der Meerenge von Kertsch, zwischen der Taman-Halbinsel und der Krim gelegten Stromkabels mit einer Leistung von 230 Megawatt gegeben.

    Für April-Mai 2016 sei die Eröffnung des zweiten Abschnitts der Stromleitung mit einer Leistung bis zu 800 Megawatt zwischen Taman und der Krim geplant, so Putin.

    Ukrainische Radikale hatten in der Nacht zum 22. November im Süden der Ukraine zwei Strommasten der auf die Krim führenden Stromleitungen gesprengt und die Versorgung der Halbinsel gekappt. Die Behörden der Republik Krim riefen den Notstand aus. Die wichtigsten Objekte wurden mit Notstromanlagen versorgt. Die ukrainischen Radikale, die am Anschlagsort Wache hielten, verhinderten nötige Reparaturarbeiten an den defekten Leitungen.

    Am 2. Dezember gab Russlands Präsident Wladimir Putin im Schaltraum des Unternehmens Krimenergo grünes Licht für die Inbetriebnahme des ersten auf dem Grund der Meerenge von Kertsch zwischen, der Taman-Halbinsel und der Krim gelegten Kabels mit einer Leistung von 260 Megawatt. 

    Die Inbetriebnahme des zweiten Stromkabels hätte spätestens am 20. Dezember stattfinden sollen. Präsident Putin beauftragte den Energieminister Alexander Nowak in einer Regierungsberatung am vergangenen Mittwoch jedoch, das Stromkabel bereits bis zum 15. Dezember in Betrieb zu setzen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    Minister: Zweites Stromkabel auf die Krim wird bis Mitte Dezember gelegt
    Türkische Rechtsextreme nehmen an Krim-Blockade teil
    Ukrainische Aktivisten drohen Krim nun auch mit Seeblockade
    Putin zum Krim-Blackout: Kiew schikaniert die Bewohner der Halbinsel
    Tags:
    Strom, Alexander Nowak, Wladimir Putin, Krim, Ukraine