Widgets Magazine
22:22 13 Oktober 2019
SNA Radio
    US-Außenminister John Kerry in Moskau am 15. Dezember

    Kerry: Russland und USA können für Syrien-Regelung viel tun

    © AP Photo / Ivan Sekretarev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)
    13357
    Abonnieren

    Die Wiener Verhandlungen über die Syrien-Regelung eröffnen eine ganze Reihe von neuen Möglichkeiten und Russland und die USA können gemeinsam viel dafür tun, wie US-Außenminister John Kerry am Dienstag in Moskau bei einem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin sagte.

    „‘Wien-2‘ ist ebenso wie ‚Wien-1‘ wirklich ein sehr guter Anfang, der eine ganze Reihe von Möglichkeiten eröffnet. Und es ist völlig klar, dass ich und Herr Lawrow uns darin einig sind, dass Russland und die USA viel dafür tun können“, so Kerry.

    Der russische Präsident äußerte dazu: „Sie wissen wohl, dass wir zusammen mit Ihnen nach einer Lösung besonders schwieriger Krisen suchen. Ich weiß, dass die amerikanische Seite zum heutigen Treffen im Außenministerium ihre eigene Sicht auf die Lösung einer Reihe von Problemen, darunter auch der Syrien-Krise, vorbereitet hat.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)

    Zum Thema:

    Russland betrachtet US-Koalition in Syrien als effektiven Partner
    Russland warnt USA vor Spiel mit religiöser Karte Syriens
    Obama: Waffenruhe in Syrien hilft beim Anti-IS-Kampf der USA gemeinsam mit Russland
    Russischer Militär vergleicht Syrien-Erklärungen der USA mit „Theater des Absurden“
    Tags:
    John Kerry, Sergej Lawrow, USA, Russland, Syrien