07:11 25 Juni 2017
Radio
    Ausschreitungen in Geldermalsen, Niederlande

    Flüchtlinge unerwünscht: Migrationsgegner stürmen niederländischen Stadtrat (VIDEO)

    © AFP 2017/ Jeroen Jumelet
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1275)
    2128499311

    In der niederländischen Stadt Geldermalsen nahe Utrecht ist es Medienberichten zufolge bei Protesten gegen die Flüchtlingsaufnahme zu Ausschreitungen gekommen. Etwa 2000 Demonstranten attackierten eine Stadtratssitzung, worauf die Polizei Warnschüsse abfeuern musste.

    Gemeindevertreter des niederländischen Ortes Geldermalsen wollten über die Aufnahme von 1500 Migranten entscheiden. Doch die Polizei musste die Sitzung abbrechen und die Ratsmitglieder evakuieren, da einige Demonstranten versuchten, das Gebäude zu stürmen und Bierflaschen und Feuerwerkskörper hinein warfen. Die Polizei gab Warnschüsse in die Menge ab.

    Laut lokalen Medien gab es etwa 14 Verhaftungen. Erst am späten Abend beruhigte sich die Lage.

    Die Behörden sprachen vom größten fremdenfeindlichen Protest in den Niederlanden seit einem heftigen Angriff auf eine Flüchtlingsunterkunft im Oktober.

    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1275)

    Zum Thema:

    Flüchtlinge in Tschechien: Hungerstreik in Erstaufnahmezentrum
    Lösung des Flüchtlingsproblems auf Schwedisch: Gefängnisse als Unterkunft
    Von Schweden enttäuscht: Flüchtlinge ziehen Asylanträge zurück
    Tags:
    Protest, Eskalation, Migranten, Niederlande
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren