07:06 25 Juni 2017
Radio
    Die Außenminister der USA und Russlands, John Kerry und Sergej Lawrow, im Dezember 2015 in Moskau

    Ob USA das wollen oder nicht: Moskau ändert Washingtons Syrien-Strategie

    © Sputnik/ Eduard Pesov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)
    30115733034

    Die harte Position Moskaus in Bezug auf die Regelung der Syrien-Krise zwingt Washington, gewisse Zugeständnisse zu machen und Interessen der russischen Seite in Betracht zu ziehen. Zu diesem Schluss kommen Analytiker des US-Forschungszentrums Stratfor.

    Stratfor-Analytiker zufolge waren die USA gezwungen, Verhandlungen mit Russland bereits dann aufzunehmen, als Moskau den Beginn ihres Lufteinsatzes in Syrien bekanntgab.

    Washington habe jedoch seine Flugpläne mit konkreten Routen Moskau nicht vollständig vorgelegt. Die Luftabwehr-Systeme, die in Syrien aufgestellt sind, würden es Russland zudem nicht ermöglichen, einen türkischen Jagdflieger von einem US-amerikanischen zu unterscheiden.

    Wenn die USA ihre Flugpläne nicht vorlegen werden, kann dies laut Stratfor zur Eskalation des Syrien-Konflikts führen.

    Aus Sicht von Stratfor-Analytikern würden die aktiven Handlungen der russischen Luftwaffe entlang der syrisch-türkischen Grenze zudem Ankaras Bemühungen untergraben, eine Pufferzone, einschließlich einer erweiterten flugfreien Zone einzurichten.

    „Letzten Endes hat Moskau eine riskante und harte Position in Syrien eingenommen. Sein Endziel ist es offenbar, strategische Zugeständnisse zu fordern, die die Regierung unter Präsident Baschar Assad schützen würden. Und das scheint bereits zu funktionieren“, schließen die Stratfor-Analytiker ab. Dabei weisen sie darauf hin, dass die Intensivität der Verhandlungen zwischen hochrangigen Politikern der USA und Russlands zunehme, wobei sich ihre Positionen in Bezug auf die Wege zur Beilegung der Krise in Syrien anzunähern beginnen.

    Themen:
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)

    Zum Thema:

    Kerry: USA streben keine Isolation Russlands an
    Kerry lobt effektiven gemeinsamen Einsatz Russlands und der USA
    Kerry: Russland und USA können für Syrien-Regelung viel tun
    Kerry zu Putin: USA danken Russland für Zusammenarbeit
    Tags:
    Syrien-Krise, Lufteinsatz, Stratfor, Syrien, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren