20:57 18 April 2019
SNA Radio
    Gas-Pipeline

    Russlandbeauftragter Erler: Nord Stream 2 bringt Europa mehr Versorgungssicherheit

    © Sputnik / Ruslan Ktivobok
    Politik
    Zum Kurzlink
    Nord Stream 2 (91)
    13929

    Nachdem der deutsche Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel Nord Stream 2 verteidigt hat, verspricht sich sein Parteikollege Gernot Erler von der geplanten Gaspipeline von Russland nach Deutschland mehr Versorgungssicherheit.

    „Eine solche zusätzliche Kapazität wird zu mehr Versorgungssicherheit in Europa führen“, sagte Erler, Russlandbeauftragter der deutschen Bundesregierung, in einem Interview des Radiosenders WDR 5. „Denn das ist eben eine Pipeline, die außer dem Interessenten, der verkaufen will, von niemandem anderen abhängig ist.“

    In der vergangenen Woche hatte der deutsche Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel geäußert, dass die geplante Gaspipeline Nord Stream 2 im deutschen Interesse liege.

    Der russische Lieferant Gazprom und seine europäischen Partner (E.On, BASF-Tochter Wintershall, OMV, Shell, Engie) hatten sich Anfang September auf den Bau einer zweiten Gaspipeline durch die Ostsee direkt von Russland nach Deutschland abseits der instabilen Ukraine geeinigt. Die Jahresleistung ist mit 55 Milliarden Kubikmetern geplant. 

    Das Projekt, das Deutschland zum größten Gasverteiler in Europa machen soll, stößt bei osteuropäischen Staaten, in erster Linie bei der Ukraine, auf scharfe Kritik. Bislang nutzt die Kiewer Regierung den Transitstatus zum Verdienen und als Druckhebel gegen Russland. Laut Premier Arseni Jazenjuk würden Kiew durch die neue Pipeline zwei Milliarden Dollar Transiteinnahmen entgehen. Am gestrigen Montag hatte Jazenjuk die Europäische Union aufgefordert, das Projekt zu blockieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nord Stream 2 (91)

    Zum Thema:

    Politologe Rahr: Polnische Klage gegen Nord Stream ist Quatsch
    Schlechtes Gewissen? Prag distanziert sich von Protest gegen zweite Ostsee-Pipeline
    Jazenjuk bangt um Milliardeneinahmen: EU soll neue russische Pipeline verhindern
    Poroschenko sichert sich Bidens Beistand gegen Gaspipeline Nord Stream-2
    Tags:
    Nord Stream 2, Gernot Erler, Europäische Union, Russland, Deutschland