19:32 25 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    231558
    Abonnieren

    Vor dem Hintergrund der Beruhigung im Donezbecken haben die ukrainischen Behörden die Möglichkeit erhalten, mit den Reformen zu beginnen und das Land aus der Rezession zu bringen. Allerdings befasst sich Kiew zu sehr mit inneren Problemen, schreibt „Bloomberg“.

    Die Schlägerei im ukrainischen Parlament in diesem Monat und der Zwist zwischen dem ukrainischen Innenminister Arsen Awakow und dem Gouverneur von Odessa, Michail Saakaschwili, vertiefen die Auseinandersetzungen nur noch weiter, die die Regierung untergraben und die Bereitstellung eines IWF-Kredits in Höhe von 17,5 Milliarden Dollar torpedieren könnten. Ein weiteres explosives Ereignis wird die Abstimmung über den Staatshaushalt 2016 sein.

    „Hauptgefahr bleibt die Tatsache, dass einige hochgestellte Politiker gerne die Annahme des Haushaltsentwurfes und den Korruptionskampf verhindern würden. Falls der IWF-Deal scheitert, wird das Vertrauen erneut untergraben, und es wird kein Wirtschaftswachstum im nächsten Jahr geben“, so Victor Szabo, Fondsmanager von Aberdeen Asset Management Plc.

    „Angesichts der jüngsten Ereignisse rückt die Ukraine dem politischen Selbstmord näher“, meint Joerg Forbrig vom German Marshall Fund. Falls die ukrainischen Behörden aufhören, sich um Änderungen zu bemühen, wenn die inneren Auseinandersetzungen andauern und die Annäherung an den Westen stockt, werde davon nur Moskau und nicht aber Kiew profitieren, so Forbrig.

    Laut dem Transparency International-Index gehört die Ukraine zu den Ländern mit dem höchsten Maß an Korruption; sie rangiert auf Platz 142 von 175. Die Weltbank berichtete im Oktober, dass der Ukraine noch ein langer Weg bevorstehe, wobei die Enttäuschung zunehme.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Mit Saakaschwilis Ernennung wurde Ukrainern ins Gesicht gespuckt
    Korruption: Ukrainische Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Premier Jazenjuk
    Saakaschwili: Jazenjuk lässt seine Minister verhungern
    Ukrainer blicken mit „Zorn und Enttäuschung“ auf die Behörden – Medien
    Tags:
    Korruption, IWF, Arsen Awakow, Michail Saakaschwili, Ukraine