19:37 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    601388
    Abonnieren

    FDP-Chef Christian Lindner hat Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihrer „chaotischen Flüchtlingspolitik“ kritisiert.

    "Ihre Stärke lag darin, das Land in Krisen zu beruhigen. Diesen Nimbus hat sie mit ihrer chaotischen Flüchtlingspolitik verspielt", sagte Lindner  in einem Interview für „Stern“.

    Er betonte außerdem, dieses Chaos habe die rechtspopulistischen Bewegungen im Lande wie die Partei AfD gefördert. Laut Lindner hat Merkel ihre Führungskraft schon verloren.

    Die Politiker von CDU/CSU haben die Kanzlerin wiederholt aufgefordert, eine Obergrenze für Flüchtlinge einzuführen. Merkel hat sich bisher jedoch immer wieder dagegen gewehrt.

    Früher hatte der Fernsehsender ZDF die Ergebnisse der wöchentlichen Telefon-Umfrage „ZDF-Politbarometer“ bekannt gegeben, laut denen die Mehrheit der Deutschen (52 Prozent) Merkels Flüchtlingspolitik ablehnt. Darüber hinaus sind 71 Prozent der Befragten der Meinung, dass die Migrationskrise die europäische Einheit gefährdet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Deutscher Politiker: Merkel fehlt diplomatisches Feingefühl
    Merkel spielt IS in die Hände - Medien
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Abzug russicher Friedenstruppen aus Transnistrien? Lawrow kommentiert Sandus Vorhaben
    Tags:
    Migrationspolitik, FDP, Christian Lindner, Angela Merkel, Deutschland