SNA Radio
    Migranten in Nickelsdorf

    Václav Klaus: „Echter Migrations-Tsunami“ in Europa steht noch bevor

    © AFP 2019 / Vladimir Simicek
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    14924233

    Europa erwartet einen „echten Migrations-Tsunami“. Diese Meinung äußerte der frühere Ex-Präsident Václav Klaus in einem Interview beim Prager TV-Sender Prima.

    „Allem Anschein nach steht noch eine neue Völkerwanderung bevor. Irgendwer (in Europa – Anm. d. R.) denkt, dass die Migrationswelle schon vorbei ist. Sie beginnt aber erst“, so Klaus. 

    Laut Klaus haben die Europäier ihre Türen offen gelassen und ernten jetzt die Früchte. Die Migrationswelle sei in der Mitte des Kontinentes, zum Beispiel in Deutschland, nicht zu stoppen.

    „Die Flüchtlinge müssen an der Grenze der Schengen-Zone aufgehalten werden“, betonte der Ex-Präsident. Seinen Worten zufolge haben seine Landsleute den Andrang der Flüchtlinge noch nicht am eigenen Leib gespürt und wissen davon nur aus Medienberichten. 

    „Wir sind nicht in Budapest, Wien, Salzburg oder München, um Tausende Migranten zu sehen“, unterstrich er.

    Wie Klaus weiter ausführte, wird auch Tschechien letzten Endes die von der EU-Kommission vorgeschlagenen obligatorischen Aufnahmequoten für Flüchtlinge akzeptieren. Dabei erinnerte er daran, dass Tschechien die Quoten nicht unterstützt hatte. Seiner Auffassung zufolge werden die Quoten das Flüchtlingsproblem aber nicht lösen.

    Die Zuwanderungskrise in Europa hat sich im Zusammenhang mit dem steigenden Einwanderungsstrom aus Nordafrika, dem Nahen Osten sowie aus Zentral- und Südasien zugespitzt. Die Zahl der Flüchtlinge aus den Unruhegebieten des Nahen Ostens und Nordafrikas steigt rasant.

    Laut Medienberichten sind bis Dezember bereits rund 965.000 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. 

    Von Januar bis Oktober 2015 sind laut der EU-Grenzagentur Frontex etwa 1,2 Millionen Migranten in die EU-Länder eingereist. Experten zufolge handelt es sich um die größte Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Flüchtlingskontrolle: Tschechien festigt Grenze zu Österreich
    Flüchtlingsstrom: Tschechien erwägt Verstärkung von Grenzschutz durch Armee
    Umfrage: Schweden sehen Flüchtlinge jetzt mit anderen Augen
    Flüchtlinge in Deutschland: Potsdamer „Kreml“ wird zu Asylheim - VIDEO
    Tags:
    Migranten, Schengen-Zone, Frontex, Václav Klaus, Naher Osten, Südasien, Zentralasien, Europa, Nordafrika, Tschechien, Österreich, Deutschland