15:51 17 August 2017
SNA Radio
    Treffen der Präsidenten Russlands Wladimir Putin und der USA Barack Obama

    Beziehungen Russland-USA: Anzeichen für Tauwetter

    © AP Photo/ Carolyn Kaster
    Politik
    Zum Kurzlink
    111797497

    In den Beziehungen zwischen den USA und Russland sind in letzter Zeit „einige Anzeichen für eine Linderung“ zu beobachten, wie Earl Rasmussen, Vizepräsident des politologischen Eurasia Centre in Washington, gegenüber der Nachrichtenagentur RIA Novosti mitteilte.

    „Trotz der heutigen politischen Lage ist das US-amerikanische Business nach wie vor positiv gegenüber Russland eingestellt. Ich bin der Ansicht, dass Unternehmer aus den USA an der Verbesserung der politischen Beziehungen und einer Normalisierung der wirtschaftlichen Partnerschaft interessiert sind“, sagte der Experte.

    Rasmussen äußerte sein Bedauern darüber, dass politische Tendenzen derzeit die Oberhand über Interessen des wirtschaftlichen Wachstums und Entwicklung gewinnen. Es gebe jedoch „einige Anzeichen für eine Linderung der US-Position gegenüber Russland und der Bestrebung nach einer ernsteren Zusammenarbeit mit dem Land“.

    Rasmussen ist überzeugt, dass „Russland sich trotz US-Sanktionen weiter entwickelt“. Als Beispiel nannte der Experte Initiativen zur Diversifizierung der nationalen Wirtschaft sowie die Stärkung der russischen Position in solchen Strukturen wie BRICS, der Eurasische Wirtschaftsgemeinschaft, als auch im Nahen Osten. Die US-Wirtschaft sollte die Frage eines Anschlusses an diese Projekten zusammen mit Russland ernsthaft in Betracht ziehen.

    Zum Thema:

    Kerry: Russland und USA können für Syrien-Regelung viel tun
    Kerry: Russland und USA können und wollen trotz Differenzen effektiv arbeiten
    Kerry: USA wollen mit Russland gemeinsamen Herausforderungen entgegenwirken
    Russland und USA einigen sich auf Terrorgruppen-Liste für Syrien
    Tags:
    Zusammenarbeit, BRICS, Earl Rasmussen, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren