14:58 20 Juli 2018
SNA Radio
    Hassan Rohani bei einer Parlamentssitzung

    Russlands Außenamt: Sicherheit in Nahost durch Iran-Abkommen

    © REUTERS /
    Politik
    Zum Kurzlink
    5654

    Die erfolgreiche Umsetzung des Iranabkommens ist förderlich für die Festigung der Sicherheit im Nahen Osten und im Persischen Golf, wie das russische Auswärtige Amt nach der Vorstellung des IAEA-Berichts zum iranischen Atomprogramm erklärt hat.

    „Die erfolgreiche Einhaltung des Fahrplans wird zur Festigung des Regimes der Nichtverbreitung von Atomwaffen beitragen sowie bei der Festigung der internationalen und regionalen Sicherheit helfen, vor allem im Nahen Osten und in der Region des Persischen Golfs“, heißt es in einer Facebook-Mitteilung des Außenministeriums.

    Am Samstag bescheinigte die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) dem Iran, seine Verpflichtungen aus dem vor sechs Monaten geschlossenen Atomabkommen einzuhalten. Die EU und die USA haben ihre Sanktionen gegen Teheran daraufhin aufgehoben.

    Irans Präsident Hassan Ruhani bezeichnete den Schritt als "glorreichen Sieg" für das iranische Volk. "Das Atomabkommen wurde heute Gott sei Dank erfolgreich umgesetzt", schrieb Ruhani am Samstagabend auf seiner Twitterseite.

    ​Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat von einem "historischen Erfolg der Diplomatie" gesprochen, berichten Medien.

    ​UN-Generalsekretär Ban Ki Moon begrüßte den "bedeutenden Meilenstein". Er äußerte die Hoffnung, dass das Abkommen den Frieden und die Stabilität in der Region stärken werde.

    ​Am 14. Juli war in Wien nach mehrmonatigen Verhandlungen ein historisches Abkommen zum iranischen Atomprogramm unterzeichnet worden. Die Seiten konzipierten einen gemeinsamen, allumfassenden Handlungsplan, dessen Erfüllung zur Aufhebung der wirtschaftlichen und finanziellen Sanktionen führen sollte, die der UN-Sicherheitsrat, die USA und die EU zuvor gegen den Iran verhängt hatten.

    Zum Thema:

    Atom-Deal in Gefahr! Iran stoppt angeblich Abbau von Zentrifugen
    Nach Atom-Deal: Iran steht nicht unter US-Einfluss
    Atom-Deal mit Iran: Obama warnt vor Blockade
    Trotz Atom-Abkommen mit Iran: USA stationieren Abfangraketen in Nordpolen
    Tags:
    Atomprogramm, Sanktionen, IAEA (IAEO), Hassan Rohani, Iran
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren