20:33 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3515
    Abonnieren

    Katar hofft, dass Russland bei der Überwindung der Syrien-Krise eine große Rolle spielen wird, sagte der Emir Katars, Tamim Bin Hamad al-Thani, am Montag in Moskau im Gespräch mit dem Vorsitzenden der Staatsduma (russisches Unterhaus), Sergej Naryschkin.

    Al-Thani sprach sich dafür aus, dass die „gut etablierten Beziehungen“ zwischen Moskau und Doha „weiter aufrechterhalten werden“.

    Laut dem Emir spiele Russland eine große Rolle in der Welt, darunter auch in der Nahost-Region. 
    „Wir hoffen sehr, dass die Freunde in Russland eine große Rolle bei der Überwindung dieser Katastrophe des syrischen Volkes, dieser Tragödie, spielen werden und dass eine politische Regelung durchgesetzt wird“, so Al-Thani.

    Der Emir erwähnte auch die Kooperation zwischen Moskau und Doha im Investitionsbereich und in der Gasbranche. Katar messe dem Dialog mit Russland im Kulturbereich große Bedeutung bei und strebe außerdem nach Zusammenarbeit im Bildungswesen und in der Wissenschaft, so Al-Thani.

    Im anschließenden Gespräch mit der Vorsitzenden des Föderationsrates (russisches Unterhaus), Valentina Matwijenko, betonte Al-Thani, es gebe eine Koordinierung zwischen den beiden Ländern im politischen und im wirtschaftlichen Bereich.

    „Wir rechnen immer mit der Rolle Russlands bei der Unterstützung der Staaten unserer Region und bei der Lösung akuter Probleme“, so der katarische Emir.

    Er soll bei seinem Arbeitsbesuch in Moskau mit Vertretern der russischen Staatsführung zusammentreffen. Auf der Agenda stehen unter anderem auch Energiefragen sowie die Situation im Nahen Osten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Putin ordnet Start groß angelegter Corona-Impfung ab nächste Woche an
    Lukaschenko: Nato will westbelarussische Ländereien erobern
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Tags:
    Syrien-Regelung, Emir Tamim bin Hamad al-Thani, Katar, Russland