Widgets Magazine
12:46 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Soldaten an der türkisch-syrischen Grenze

    Damaskus beklagt sich bei Uno über Verletzung seiner Grenzen durch Ankara - Medien

    © AP Photo /
    Politik
    Zum Kurzlink
    191262
    Abonnieren

    Das syrische Außenministerium hat ein Schreiben an den UN-Generalsekretär und den Vorsitzenden des UN-Sicherheitsrates gerichtet, die Angaben zu Verletzungen der Grenze der arabischen Republik seitens der türkischen Armee beinhalten.

    „Damaskus hat Ankara aufgefordert, unverzüglich den anhaltenden aggressiven Handlungen Einhalt zu gebieten, die die türkischen Streitkräfte gegen die territoriale Integrität und die Sicherheit Syriens und seines Volkes  verüben“, schreibt am Montag die syrische Tageszeitung „Al-Watan“, wobei sie den Text eines Schreibens zitiert.

    „Zudem verlangt es vom Sicherheitsrat, seinen Verpflichtungen nachzukommen, indem er diesen Überfällen ein Ende setzt und damit die Sicherheit in der Welt insgesamt erhält“,  heißt es weiter.

    Das syrische Außenministerium betonte dabei, dass sich Damaskus „das Recht vorbehält, auf die Handlungen der türkischen Regierung zu reagieren“, aber ebenso „Entschädigungen für den ganzen ihm zugefügten Schaden zu verlangen“, so die Zeitung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml: „Terroristische Bedrohung“ aus Türkei möglich
    Türkei verlegt 20 zusätzliche Panzer an syrische Grenze
    Türkische Bodenoffensive: Angst vor Eskalation in Syrien
    Nach Schulbeschuss: Türkei reagiert mit Gegenschlag gegen IS-Positionen in Syrien
    Tags:
    Syrien, Türkei