12:06 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Bundeskanzlerin Angela Merkel

    Flüchtlingskrise: Russischer Politiker warnt vor Merkels „liberaler Besessenheit“

    © REUTERS/ Fabrizio Bensch
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1281)
    7267216

    Mit ihrer Flüchtlingspolitik schadet Angela Merkel nach Einschätzung von Alexej Puschkow sich selbst. Der Chef des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus) hat via Twitter die Verfassungsbeschwerde gegen die deutsche Kanzlerin kommentiert.

    „Merkel wird zur Last gelegt, mit der Öffnung der Grenzen für die Flüchtlinge das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verletzt zu haben. Mit ihrer liberalen Besessenheit könnte sie sich ins eigene Fleisch schneiden“, twitterte Puschkow.

    Angesichts der schweren Flüchtlingskrise hatten deutsche Rechtsanwälte eine Verfassungsbeschwerde gegen die Bundeskanzlerin eingereicht, wie der "Spiegel" berichtet. Laut den Anwälten hat Merkel mit der Entscheidung, Anfang September 2015 die Grenzen für Flüchtlinge zu öffnen, gegen die Verfassung verstoßen. Demnach seien das Wahlrecht und der Anspruch auf Teilhabe an der demokratischen Willensbildung verletzt worden. Das Gericht, so das Ziel der Juristen, soll Merkels Entscheidung für verfassungswidrig erklären.

    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1281)

    Zum Thema:

    Flüchtlingspolitik: Merkel bekommt in Bayern die Leviten gelesen
    Blick aus Russland: „Misstrauensvotum gegen Merkel“
    Flüchtlingskrise: „Die Uhr tickt für Angela Merkel“
    Wer schickt Flüchtlinge nach Europa und wozu?
    Tags:
    Migranten, Alexej Puschkow, Angela Merkel, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren