03:25 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Flüchtlinge an der Grenze zwischen Österreich und Deutschland bei Wegscheid

    Deutschland weist täglich bis 200 Flüchtlinge zurück

    © AP Photo/ Kerstin Joensson
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1281)
    0 5717

    Deutschland weist inzwischen täglich 100 bis 200 Flüchtlinge an der Grenze ab: Allein in den ersten Januar-Wochen waren es etwa 2.000.

    Innenminister Thomas de Maizière (CDU) sagte der "Bild am Sonntag": „Den Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen, bieten wir in Deutschland Sicherheit und Schutz. Das bedeutet aber auch, dass diejenigen, die eben diesen Schutz bei uns nicht suchen, an der Grenze zurückgewiesen werden.“

    Nach Angaben des Bundesinnenministeriums kann die Polizei inzwischen täglich rund 3.500 Flüchtlinge an der Grenze erkennungsdienstlich erfassen. Somit sei man nun in der Lage, nahezu alle Asylsuchen-den bereits grenznah und schon vor der Verteilung in die Bundesländer vollständig zu erfassen.

    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1281)

    Zum Thema:

    Flüchtlinge kosten Deutschland 21,1 Milliarden Euro
    Berlin: Minderjährige vergewaltigt, Polizei tatenlos
    Flüchtlingskrise: Russischer Politiker warnt vor Merkels „liberaler Besessenheit“
    Schweden: Flüchtlinge dürfen ohne Führerschein fahren
    Tags:
    Migrationspolitik, Migranten, Thomas de Maiziere, Deutschland