14:55 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Delegation syrischer Oppositioneller in Genf

    Syrische Opposition will von Uno das Ziel der Verhandlungen in Genf erfahren

    © AFP 2017/
    Politik
    Zum Kurzlink
    7739

    Dem syrischen Oppositionsvertreter Naasan Agha zufolge muss der Syrien-Beauftragte der Uno, Staffan de Mistura, klären, ob die für diesen Freitag angesetzten innersyrischen Verhandlungen auf ein erfolgreiches Ergebnis der Konfliktlösung abzielen oder ob ihre Durchführung nur ein Selbstzweck ist, wie Reuters meldet.

    „Es gibt ein Problem, das wir mit Hilfe von De Mistura klären möchten: Geht es bei dem Ziel der Verhandlungen um ihre Durchführung schlechthin oder um ihren Erfolg?“, so Naasan Agha in einem Interview für den Fernsehsender Al Jazeera.

    „Wir sind fest darauf eingestellt, Frieden zu schließen. Wir glauben an eine politische Regelung… und warten auf eine Antwort“, fügte der Oppositionelle hinzu.

    De Mistura, der als Vermittler bei den Syrien-Gesprächen wirkt, hatte am Montag bekanntgegeben, dass die Verhandlungen am 29. Januar beginnen und sechs Monate dauern sollen.

    Tags:
    Genf
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren