20:39 17 Dezember 2017
SNA Radio
    US-Soldaten

    Moskau befremdet über neue US-Militärstrategie für Europa

    © Foto: US Marine Corps / Rome M. Lazarus
    Politik
    Zum Kurzlink
    8938222

    Als „realitätsfremd“ und als „befremdend“ hat der russische Nato-Botschafter Alexander Gruschko die erneuerte Strategie des Europäischen Kommandos (EUCOM) der USA gebrandmarkt.

    Die erneuerte Fassung der EUCOM-Strategie widerspiegle die „Vorstellung Washingtons davon, wie die Welt von heute geordnet werden muss, nämlich auf der Grundlage von Führerschaft und militärischer Überlegenheit“, sagte Gruschko am Mittwoch.

    Übung US-amerikanischer, lettischer, litauischer und britischer Soldaten
    Ministry of Defence of Latvia / Gatis Diezins

    Diese neue Strategie, die auf der Idee des amerikanischen Exzeptionalismus fuße und Russland als Hauptbedrohung einstufe, sei „realitätsfremd“, sagte Gruschko im russischen Fernsehen. Das Ziel der neuen amerikanischen Strategie sieht der Diplomat lediglich darin, die US-Verbündeten, „deren Reihen schon wackeln, wieder zusammenzuführen und zu höheren Verteidigungsausgaben zu zwingen“.

    „Das entspricht weder den wahren Sicherheitsbedürfnissen noch den Bedürfnissen der Weltentwicklung“, sagte Gruschko. Er rief die USA zu einem vereinigten Kampf gegen die neuen Risiken und Gefahren auf, „statt Sicherheitsinseln aufzubauen und sich gegen mythische Bedrohungen zu wappnen“.

    Zum Thema:

    Schwere US-Bomber zur Übung an russischer Grenze in Großbritannien eingetroffen
    US-Soldaten blamieren sich beim Spezialeinsatz
    US-Soldaten in die Knie gezwungen – Iran zeigt Video von gestoppten US-Booten
    Tags:
    NATO, EUCOM, Alexander Gruschko, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren