SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)
    373111
    Abonnieren

    Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am 1. Februar in Berlin mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zu Verhandlungen zusammentreffen, wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter Berufung auf eine Quelle aus der Bundesregierung berichtet.

    Bei dem Treffen werden die Staatschefs den Prozess der Umsetzung der Minsker Vereinbarungen besprechen. Gemäß diesen hatte sich die Ukraine verpflichtet, eine Verfassungsänderung zur Dezentralisierung der Macht im Land vorzunehmen. Diese Verpflichtung wurde bislang noch nicht erfüllt.

    Der Pressedienst des ukrainischen Präsidenten bestätigte unlängst das Treffen.

    „Am 1. Februar fliegt der ukrainische Präsident Petro Poroschenko auf eine Dienstreise nach Deutschland. In Berlin werden bilaterale Verhandlungen mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel durchgeführt werden“, heißt es in der Pressemitteilung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)

    Zum Thema:

    Lawrow: Moskau fordert von Kiew weiter strikte Umsetzung von Minsk-Abkommen
    Merkel und Poroschenko telefonieren vor Gespräch im „Normandie-Format“
    Gespräch Merkel und Poroschenko bei Uno-Gipfel: Nächstes „Normandie-Treffen“ im Fokus
    Donbass-Konflikt: Putin, Merkel, Hollande und Poroschenko vereinbaren Termin
    Tags:
    Verhandlungen, Minsker Vereinbarungen, Petro Poroschenko, Angela Merkel, Deutschland, Ukraine