03:33 05 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    17317
    Abonnieren

    In Russland und in der Ukraine lebt aus Sicht des russischen Sicherheitsratssekretär Nikolai Patruschew ein und dasselbe Volk, das derzeit jedoch getrennt wird. Dies meldet die Agentur AP.

    „Geschichtlich hat es sich so ergeben, dass in Russland und in der Ukraine ein und dasselbe Volk lebt, welches aktuell jedoch getrennt wird. Derzeit sollen die Ukrainer davon überzeugt werden, dass die Russen ihre Todfeinde seien. In der Ukraine, wie einst in Nazideutschland, verbreitet sich eine rechtradikale, nationalistische Ideologie. In den Lehrbüchern wird jungen Menschen die Idee eingeredet, dass die gesamte Historie der Ukraine die Geschichte des Kampfes um eine Unabhängigkeit von Russland darstelle“, sagte Patruschew gegenüber AP.

    Der Sicherheitsratssekretär unterstrich zudem, die USA und die Europäische Union hätten „den Staatsstreich in der Ukraine organisiert, bei dem Kräfte an die Macht gelangt sind, die nun eine volksfeindliche und antirussische Politik betreiben“.

    Zum Thema:

    Poroschenko nennt Bedingungen für Abstimmung über Dezentralisierung der Ukraine
    Ukraine fordert Milliardenstrafe von russischem Gazprom-Konzern
    Ukraine-Krise: Friedensgespräche stoßen an die Grenzen
    Ukraine droht israelischen Bürgern mit Sanktionen für Krim-Besuche
    Tags:
    Volk, Nikolai Patruschew, Ukraine, Russland