13:55 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    17928413
    Abonnieren

    Das russische Außenministerium wirft der Nato vor, bei der Verletzung der Souveränität Syriens durch die Türkei wegzuschauen.

    „Die Nordatlantische Allianz und ihre Mitglieder handeln im Grunde genommen aus dubioser Solidarität und decken die Tätigkeit der Türkei im Norden Syriens, indem sie die Augen vor der objektiven Verletzung der staatlichen Souveränität des Landes durch Ankara verschließen", äußerte die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa am Donnerstag in Moskau.

    Die Situation in Syrien könnte nur dann wieder stabilisiert werden, wenn die türkisch-syrische Grenze dicht gemacht und der Nachschub für die  Terrororganisationen unterbunden seien, betonte Sacharowa.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Artillerieangriffe auf Nord-Syrien: Sichert Türkei IS-Rückzug?
    15 Zivilisten bei Beschuss im Süden Syriens gestorben
    Türkei nimmt nördliche Vororte von Latakia in Syrien unter Artilleriebeschuss
    Wertegemeinschaft, Anarchie, Krieg? Experten legen Szenarien für EU-Russland vor: Offenbar ist...
    Tags:
    NATO, Türkei, Syrien