Widgets Magazine
22:56 20 September 2019
SNA Radio
    Türkischer Präsident Recep Tayyip Erdogan

    Moskau zu russisch-türkischem Verhältnis: Ankara weiß, was zu tun ist

    © Sputnik / Sergei Guneev
    Politik
    Zum Kurzlink
    522106
    Abonnieren

    Die Türkei weiß, was für eine Normalisierung der Beziehungen zu Russland wichtig ist: Ankara muss im Rahmen zivilisierter internationaler Verhältnisse handeln, wie der russische Vize-Außenminister Alexej Meschkow am Montag RIA Novosti sagte.

    Zuvor hatte der Diplomat erklärt, die türkischen Behörden sollten Russland für den Abschuss der Su-24 entschädigen, sich entschuldigen und sicherstellen, dass so etwas nie wieder vorkommt. Der Sprecher des türkischen Außenministeriums Tanju Bilgiç erklärte jedoch, Ankara habe bislang nicht vor, dies umzusetzen.

    „Die türkische Seite weiß genau, was sie machen muss, um die russisch-türkischen Beziehungen wieder zu normalisieren. Das, was wir vor einigen Wochen gesagt haben, gilt auch völlig bis heute. Anstatt die Lage zu verschärfen und gegen Russland total ausgefixte Ansprüche zu stellen, sollte man lieber in den Spiegel schauen und das tun, was im Rahmen zivilisierter internationaler Beziehungen gemacht wird. Unsere Position hat sich nicht geändert“, so Meschkow.

    Die Beziehungen zwischen der Türkei und Russland haben sich verschlechtert, nachdem am 25. November 2015 ein türkischer F-16-Abfangjäger den russischen Bomber Su-24 über Syrien abgeschossen hatte. Russlands Präsident Wladimir Putin bezeichnete dies als einen „Stoß in den Rücken durch Helfershelfer der Terroristen“. Nach dem Abschuss unterzeichnete Putin einen Erlass über zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zur Gewährleitung der nationalen Sicherheit sowie über wirtschaftliche Strafmaßnahmen gegen die Türkei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml: Putin lehnt Treffen mit Erdogan erneut ab
    Das Volk ist der Verlierer: Erdogan riskiert Zerfall der Türkei – Medien
    Moskau: Erdogan sucht jede Möglichkeit für ein Treffen mit Putin
    Moskau zum Verbot von Beobachtungsflügen: Ankara hat etwas zu verbergen
    Tags:
    Beziehungen, Su-24-Abschuss, Alexej Meschkow, Wladimir Putin, Ankara, Türkei, Moskau, Russland