22:54 16 November 2019
SNA Radio
    Заместитель министра иностранных дел РФ Александр Грушко

    Nato-Botschafter: Allianz brach mit Russland - schnitt sich ins eigene Fleisch

    © Sputnik / Grigorij Sysoew
    Politik
    Zum Kurzlink
    Beziehungen Russlands mit den Nato-Staaten (247)
    41107
    Abonnieren

    Es ist nicht Russland gewesen, das die Dialogplattform verlassen hat. Die Allianz selbst hat die Entscheidung über die Einstellung der Partnerschaft getroffen, wie der russische Nato-Botschafter Alexander Gruschko erklärte.

    „Nicht Russland habe den Dialog abgebrochen. Die getroffenen Entscheidungen waren Entscheidungen der Nato. Darüber hinaus glaube ich, dass viele verstehen, dass sich die Nato eigentlich ins eigene Fleisch geschnitten hat, indem sie die praktische Zusammenarbeit  im Bereich der gemeinsamen Interessen eingestellt hatte“, sagte Gruschko in einem Interview gegenüber dem TV-Sender Rossija 24.

    Jetzt würden immer mehr in der Allianz darüber nachdenken, so der Diplomat, dass „man über den Tellerrand hinausschauen muss: Die Krisen, die als Grund für die Einfrierung der Beziehungen zu Russland dienen, werden letztendlich gelöst werden. Dann wird man auch an die Zukunft denken müssen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Beziehungen Russlands mit den Nato-Staaten (247)

    Zum Thema:

    Ankara und Berlin wollen Nato in Lösung von Flüchtlingsproblem einbeziehen
    WSJ: NATO erarbeitet Strategie zur Abwehr von Hybrid-Kriegen
    Nato: Größte Truppenverstärkung in Osteuropa seit Ende des Kalten Krieges
    Russisches Militär weist Behauptung des Nato-Chefs als „Unsinn“ zurück
    Tags:
    Dialog, Beziehungen, Rossija 24, NATO, Alexander Gruschko, Russland