04:58 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland-NATO-Rat (62)
    527836
    Abonnieren

    Das Nordatlantikbündnis prüft die Möglichkeit, eine Sitzung des Russland-NATO-Rates einzuberufen. „Ich denke, das wäre eine unverzichtbare Plattform für das politische Zusammenwirken mit Russland“, sagte Allianzchef Jens Stoltenberg am Dienstag vor der Presse in Brüssel.

    „Die NATO hat den Kanal des politischen Dialogs mit Russland nie dicht gemacht. Wir setzen diesen Dialog fort. Russland ist unser größter Nachbar, ein sehr wichtiger Nachbar, besonders in der schweren Zeit wie jetzt. Deshalb verhandelten wir mit der russischen NATO-Botschafter, ich traf Außenminister (Sergej) Lawrow. Wir diskutierten in unterschiedlichen Formaten und denken jetzt darüber nach, ob eine Sitzung des Russland-NATO-Rates möglich wäre“, sagte Stoltenberg.

    Eine starke Verteidigung (der Allianz) und der politische Dialog würden einander nicht zuwiderlaufen. „Ich denke, dass wir gerade stark und berechenbar sein und mit Russland einen politischen Dialog führen sollten… Das Bündnis strebt keine Konfrontation, keinen neuen Kalten Krieg mit Russland an. Im Gegenteil: Wir wollen diesen Krieg vermeiden.“

    Stoltenberg wies auf die Notwendigkeit hin, militärische Zwischenfälle mit Russland zu vermeiden, was der Abschuss eines russischen Frontbombers durch die Türkei deutlich gemacht habe. „Eine Wiederholung derartiger Zwischenfälle ist unzulässig. Zugleich müssten wir gewährleisten, dass solche Zwischenfälle, sollte es dazu kommen, nicht außer Kontrolle geraten“, sagte der Allianzchef.

    Am Dienstag wies der US-Botschafter bei der Allianz, Douglas Lute, darauf hin, dass Washington die Idee der Einberufung einer Sitzung des Russland-NATO-Rates befürwortet. „Die Vereinigten Staaten sind dafür“, sagte Lute bei einer Telefonkonferenz.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland-NATO-Rat (62)

    Zum Thema:

    Großbritannien trainiert für möglichen Konflikt zwischen NATO und Russland – Medien
    Umgang mit Russland: Nato will reden, mauert aber
    BBC-Doku: Großbritannien „spielt“ Atomkrieg des Aggressors Russland gegen Nato
    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    Tags:
    Einberufung, Russland-NATO-Rat, Jens Stoltenberg, Europa, Russland