19:02 30 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5782
    Abonnieren

    Die Rolle der Kurden bei der politischen Regelung der Syrien-Krise darf nicht ignoriert werden, wie die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa am Mittwoch sagte.

    Der türkische Präsident Tayyip Erdogan
    © AP Photo / Burhan Ozbilici
    „Wir haben viel darüber gesprochen, dass man in einen umfassenden politischen Prozess alle, selbstverständlich nichtterroristischen, Kräfte und Gruppen einbeziehen sollte, die auf die eine oder andere Weise in die dramatischen syrischen Ereignisse verwickelt sind“, so Sacharowa im Gespräch mit dem Fernsehsender „Rossija 24“. „Das Ignorieren einer Kraft wie der der Kurden ist ein Weg ins Nirgendwo“, erklärte die Außenamtssprecherin.

    Früher hatte sich Russlands Außenminister Sergej Lawrow bereits für die Teilnahme der Kurden an den innersyrischen Gesprächen ausgesprochen. Nur die Türkei wolle diese aus dem Prozess ausschließen, so Lawrow.

    „Die Türken sagen unverhohlen, dass wir ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht haben. Jetzt versuchen sie, die Amerikaner an den Pranger zu stellen“, betonte der Chefdiplomat.

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan stellte Washington ein Ultimatum: entweder Kurden oder Türkei. Inzwischen sei aus Washington eine anonyme Antwort gekommen, laut der die Kurden, darunter auch die durch die Türkei mit Terroristen gleichgestellte Partei der Demokratischen Union, Washingtons Verbündete im Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat (auch IS, Daesch) seien. „Mit denen arbeiten wir auch. Sie aus den Syrien-Gesprächen auszuschließen, ist eine hochmütige Haltung der Türkei, die von niemand anderem geteilt wird“, sagte Lawrow gegenüber der Zeitung „Moskowski Komsomolez“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Washington ignoriert Erdogans Kurden-Ultimatum
    Tote und Verletzte bei Kämpfen zwischen türkischer Armee und Kurden
    Kurden in Syrien berichten von türkischer Invasion in ihr Land
    Syrischer Politiker: Nichtteilnahme der Kurden an Syrien-Verhandlungen inakzeptabel
    Tags:
    Kurden, Syrien-Gespräche, Außenministerium Russlands, Recep Tayyip Erdogan, Maria Sacharowa, Sergej Lawrow, Türkei, Moskau