15:35 22 September 2017
SNA Radio
    Bundeswehrfregatte Hessen rettet Migranten im Mittelmeer

    Nato-Einsatz gegen Schlepper in Ägäis beschlossen

    © AP Photo/ Sascha Jonack/Bundeswehr
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1281)
    55691136

    Die NATO hat den Marine-Einsatz unter deutscher Führung zur Flüchtlingsüberwachung in der Ägäis beschlossen, wie die Agentue Reuters mitteilt. Die Maßnahme ist beim heutigen Treffen der Nato-Verteidigungsminister beschlossen worden.

    Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen gab als Hauptziel den Einsatz gegen Schlepperbanden an. „Entscheidend ist, dass wir jetzt schnell handeln“, unterstich die Ministerin.

    Flüchtlingsboot im Mittelmeer
    © AP Photo/ Alessandro Di Meo
    Die heute getroffene Entscheidung der Allianz sei allerdings nur ein Grundsatzbeschluss, so Reuters, alle Details müssten noch abgestimmt werden.

    Zuvor hatte Griechenland  dem deutsch-türkischen Vorschlag über eine Nato-Mission in der Ägäis zugestimmt. Die drei Länder schlugen der Militärallianz einen Einsatz zur Seeüberwachung und zum Kampf gegen Schleuser in der Ägäis vor.

    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1281)

    Zum Thema:

    NATO bekämpft Flüchtlinge - Merkel ist entzückt, nicht entsetzt
    Merkel in Ankara, EU im Dilemma: „Türkei nutzt Flüchtlinge als Druckmittel“ – Experte
    Kein Aufnahmestopp für Flüchtlinge: Türkei hält Grenzen weiter offen
    Tags:
    Migranten, Schlepper, NATO, Ursula von der Leyen, Türkei, Griechenland, Europa
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren