00:26 26 September 2017
SNA Radio
    Ex-Sowjetpräsident Michail Gorbatschow

    Gorbatschow: Russland soll ohne Gewalt auf NATO-Erweiterungspläne reagieren

    © RIA Novosti. Valeriy Melnikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    123891318341

    Russland soll auf Pläne der NATO, die militärische Präsenz in Osteuropa auszubauen, wie immer ruhig, mit Würde, aber ohne Gewaltanwendung reagieren, erklärte Ex-Sowjetpräsident Michail Gorbatschow (84).

    „Ich denke, dass die ganze Suppe vom Chefkoch (der Europäer) – den Vereinigten Staaten – eingebrockt wurde. Sie nutzen jegliche Gegensätze und Widersprüche, um sich einzumischen und Konflikte zu schüren“, sagte der Friedensnobelpreisträger am Donnerstag in Moskau. 

    NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hatte am Mittwoch erklärt, dass die Verteidigungsminister der Mitgliedsländer  in Brüssel den Vorschlag gebilligt hatten, die militärische Präsenz des Bündnisses im Osten Europas, im östlichen Mittelmeerraum und im Schwarzen Meer auszubauen. „Konkrete Beschlüsse werden im Juli beim NATO-Gipfel gefasst“, sagte der Allianzchef.

     

    Zum Thema:

    Stoltenberg: Kein Widerspruch zwischen Nato-Verstärkung und Kooperation mit Russland
    Gorbatschow schlägt Gründung von Welt-Dialog-Forum über globale Probleme vor
    Tags:
    Erweiterung, Reaktion, NATO, Michail Gorbatschow, Europa, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren