03:42 14 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    262
    Abonnieren

    Trotz der politischen Krise in der Ukraine hat sich Kiew der „Gas-Abhängigkeit“ von Moskau entledigen können, wie der ukrainische Premierminister Arsenij Jazenjuk mitteilte. Das sei einer der größten Erfolge seiner Regierung. Zur gleichen Zeit berichten jedoch Medien, dass Präsident Poroschenko darüber nachdenke, einen neuen Premier auszusuchen.

    „Unsere wichtigsten Erfolge: Erstens, keine Gas-Abhängigkeit mehr von Russland. Zweitens, wir haben den Staats-Default nicht zugelassen. Drittens, wir haben unsere Goldreserven von 5 auf 13 Milliarden Dollar erhöht. Viertens, wir haben 15 Milliarden an Schulden ab- und umgeschrieben, für welche nicht wir verantwortlich sind. Fünftens, wir haben die Staatsschulden um 4,3 Milliarden Dollar reduziert“, sagte Jazenjuk gegenüber dem ukrainischen Fernsehsender „1+1“.

    Das ist Medienberichten zufolge darum besonders bemerkenswert, da Kiew zurzeit eine politische Krise durchlebt.

    Zuvor hatte Wirtschaftsminister Aivaras Abromavicius den Wunsch geäußert, wegen Druck von Seiten der Administration des Präsidenten und des Vizechefs des Poroschenko-Blocks, Igor Kononenko, sein Amt zu verlassen. Später rief Abromavicius zur Entlassung von Premier Jazenjuk auf.

    Auch der ukrainische Staatschef Petro Poroschenko ist laut der Seite Finanso.net mittlerweile zu einer Entlassung Jazenjuks bereit. Dies sei von Quellen aus Kreisen des Poroschenko-Blocks bestätigt worden. Doch zuerst wolle der Präsident einen neuen Kandidaten für das Amt des Regierungschefs auswählen.

    Politischen Beobachtern zufolge kann die Entlassung der Regierung Jazenjuk die aktuelle politische Krise weiter eskalieren und bis zu neuen außerordentlichen Parlamentswahlen führen. Außerdem könnten die politischen Meinungsverschiedenheiten zu einer Unterbrechung der westlichen Kredite an die Ukraine führen.

     

    Zum Thema:

    Premier Jazenjuk erpresst Poroschenko mit Forderung nach Referendum – Medien
    Lawrow: Jazenjuk muss unter schlechten Einfluss geraten sein
    Tritt ukrainischer Premier Jazenjuk sein Amt an schwedischen Ex-Kollegen ab? - Medien
    Tags:
    Gas, Arsseni Jazenjuk, Russland, Ukraine