17:03 21 November 2019
SNA Radio
    Die türkische Flagge

    Türkischer Diplomat: Politik hat das Land in lebensgefährliche Sackgasse gebracht

    © Sputnik / Andrei Stenin
    Politik
    Zum Kurzlink
    512767
    Abonnieren

    Die Türkei muss ihre Beziehungen zu Russland wiederherstellen und das Flüchtlingsproblem lösen, um die schwierige innen- und außenpolitische Situation zu überwinden, wie der ehemalige türkische Botschafter im Irak und in Großbritannien Ünal Сeviköz sagte.

    „Die türkische Politik gegenüber Syrien hat das Land in eine komplizierte Lage gebracht, die Chancen auf eine Normalisierung sind äußerst gering“, so Сeviköz in einem Sputnik-Interview.

    Um das zu verändern müsse die Türkei die Beziehungen zu Russland wiederherstellen und das Flüchtlingsproblem lösen, indem sie zusätzliche Unterbringungsstellen an der Grenze zu Syrien schafft.

    „Die Türkei ist wirklich in eine lebensgefährliche Sackgasse geraten, deswegen versucht sie verzweifelt die Kontakte zu den Verbündeten von gestern wiederaufzunehmen und politische Unterstützung von der Nato und den USA zu bekommen. Allerdings haben weder die USA noch die Nato vor, einen Konflikt mit Russland zu beginnen“, so der türkische Diplomat.

    Zur Krise rund um die kurdische Partei der demokratischen Union, wegen der es zu Spannungen in den türkisch-amerikanischen Beziehungen gekommen ist, sagte Сeviköz Folgendes:

    „Solange die Türkei das kurdische Problem auf ihrem Territorium nicht friedlich zu lösen beginnt, werden ihre Zusammenstöße mit den Kurden, die außerhalb des Landes — in benachbarten Staaten — leben, weitergehen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trotz US-Mahnung beschießt Türkei Umgebung von Aleppo
    Lawrow: Wider UN-Resolution – Türkei versorgt Terrorkämpfer bei Aleppo
    Damaskus: Türkischer Beschuss in Syrien ist Unterstützung von Terroristen
    Erdogan droht Europa mit neuen Migrantenströmen
    Drei Flüchtlings-Milliarden zu wenig: Erdogan drohte EU mit totaler Grenzöffnung
    Tags:
    Beziehungen, Flüchtlingskrise, Flüchtlinge, NATO, USA, Russland, Türkei