14:39 18 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    12565
    Abonnieren

    Russland ist interessiert an intensiveren Beziehungen zu den USA und der EU, wie der russische Premier Dmitri Medwedew erklärte. Allerdings sollten diejenigen den ersten Schritt zu deren Wiederherstellung machen, die die Beziehungen zuvor abgebrochen haben.

    „Wir sind bereit, wir wollen gute, weiterführende Beziehungen sowohl mit den Vereinigten Staaten als auch mit der Europäischen Union. Die EU ist überhaupt unser wichtigster Handelspartner. Wir befinden uns mit dieser Gruppe von Ländern auf einem Kontinent. Wir sind durch die europäische Identität, die Geschichte und Werte verbunden“, sagte Medwedew im TV-Interview gegenüber Euronews.

    Solche Spannung beizubehalten sei dem Premier zufolge nicht im Interesse Russlands.

    „Aber wenn man uns zuerst sagt, dass man keinen Kontakt mehr mit uns will, dann sollen natürlich auch diejenigen die ersten Schritte zur Wiederherstellung der Beziehungen machen, die diese unterbrochen hatten. Wir sind bereit alle nötigen Fragen zu diskutieren“, so der russische Regierungschef.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Medwedew: Bodeneinsatz in Syrien kann zu langwierigem Krieg führen
    Medwedew: Keine Beweise für Luftangriffe Russlands auf Zivilisten in Syrien
    Medwedew: Einheitlicher Wirtschaftsraum und Schengen-Zone vom Zerfall bedroht
    Doktrin der Eindämmung Russlands gefährlich – Medwedew
    Medwedew: Westliche „Demokratisierungsversuche“ ruinieren ganze Staaten
    Tags:
    Beziehungen, Dmitri Medwedew, USA, Europäische Union, Russland