03:55 03 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6832
    Abonnieren

    Der skandalöse Multimilliardär und US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat eine Webseite-Domain mit dem Namen seines Konkurrenten Jeb Bush gekauft und dort seine eigene Wahlkampagne verlinkt.

    „Wenn ein Internet-Nutzer auf www.jebbush.com geht, kommt er nicht auf die Webseite des früheren Gouverneurs von Florida, der nun den Sessel im Weißen Haus  anstrebt, sondern auf die Webseite der Wahlkampagne von Trump, der ‚Amerika wieder groß zu machen‘ verspricht“, schreibt „The Washington Times“. 

    Die oben genannte Webadresse ist nicht die offizielle Seite von Jeb Bush, ein unerfahrener Nutzer könnte jedoch verwirrt werden und sie für echt halten. 

    Die beiden republikanischen Präsidentschaftsanwärter attackieren einander in letzter Zeit besonders hart. So hat Bush vor kurzem eine TV-Werbekampagne unter dem Titel „Trump ausschalten“ ausstrahlen lassen. In dem Video sind Abschnitte aus Trumps Auftritten mit beleidigenden Aussagen zu sehen, nach denen Bush seine Wähler aufruft, „die richtige Wahl“ zu treffen.  

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Donald Trump und Jeb Bush streiten sich bei TV-Debatte wegen Russland
    Trump erobert Hollywood: Johnny Depp spielt US-Milliardär
    Trump: Merkel beging tragischen Fehler
    Trump will „IS die Scheiße aus dem Leib prügeln“ – zusammen mit Russland
    Tags:
    Jeb Bush, Donald Trump, USA