10:57 30 März 2017
Radio
    Putin empfängt den ungarischen Regierugschef Viktor Orbán

    Putin zur Flüchtlingskrise: Erst die Ursache beseitigen

    © Sputnik/ Sergej Gunejew
    Politik
    Zum Kurzlink
    113213104808

    Wladimir Putin hat sich für eine Beilegung der Konflikte in Syrien, Libyen und anderen destabilisierten Staaten in Nordafrika und im Nahen Osten stark gemacht. Nur so kann laut dem russischen Russlands Präsidenten die Flüchtlingskrise beendet werden.

    Die Ursache für die aktuelle Flüchtlingskrise sei die Destabilisierung von Staaten wie Afghanistan und ganzer Regionen wie Nordafrika, sagte Putin am Mittwoch in Moskau bei einem Treffen mit dem ungarischen Regierungschef Viktor Orbán. Um das Problem der Migration zu lösen, müsse die Ursache beseitigt werden: Der Terrorismus müsse ausgerottet und die betroffenen Staaten müssten politisch und wirtschaftlich wiederhergestellt werden.

    „Es gilt vor allem, eine politische Beilegung der Konflikte in Syrien, Libyen und anderen Staaten zu erreichen, wo Krieg und Zerstörung die Menschen dazu gezwungen haben, ihre Häuser zu verlassen“, sagte Putin. „Man muss gemeinsam gegen den Terrorismus kämpfen und dazu beitragen, dass im Nahen Osten wieder Frieden einkehrt.“

    Allein in den ersten zehn Monaten vergangenen Jahres waren mehr als 1,2 Millionen Migranten in die Europäische Union gekommen. Die EU-Kommission sprach von der schlimmsten Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg.

    Zum Thema:

    Flüchtlingskrise: Medwedew bietet EU russische Erfahrung an
    Deutschland: Flüchtlinge kosten Staat in nächsten zwei Jahren 50 Milliarden Euro
    „Wir schaffen das nicht!" – Landrat schickt Merkel Bus voller Flüchtlinge
    Tags:
    Viktor Orban, Wladimir Putin, Europäische Union, Ungarn, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    • Ambuya
      Tja, so ist es. Einfach und klar. Aber was hilft schon kristallklare, stichhaltige Logik wenn sie nicht durchführbar ist? Wenn man es immer nur mit Lügnern, Erpressern, Betrügern, Feiglingen und was noch alles zu tun hat?

      Unlängst haben wir in Österreich mit den Deutschen ein typisches Beispiel erlebt:
      Was denen an Flüchtlingen zu viel war, wollten sie bei Nacht und Nebel klammheimlich über die Grenze wieder nach Österreich zurück schicken. Stellt euch DAS vor! Einmal ist ihnen das gelungen, dann sind wir draufgekommen, jetzt is' Pause damit. Da hört sich doch alles auf! Zuerst alle hinein lassen ins Merkelland und den Overflow dann wieder zurückschieben wie ausgesetzte Haustiere, da bleibt einem ja echt der Verstand stehen.

      Aber mal abgesehen von solchen "gutnachbarlichen" Gaunereien, wird da so lange keine Ruhe werden als jene die vorgeben den IS zu bekämpfen, ihn hinterrücks ernähren und unterstützen. Was haben denn z.B. die USA in Syrien bis jetzt Greifbares vorzuweisen? Nichts. Eher das Gegenteil, weil sie u.a. die IS-Leute tatsächlich noch aus Syrien evakuieren (und sie vermutlich nach einiger Zeit erholt zurück schicken). Eben. Genau das meine ich. So lange dieses und Vergleichbares nicht ausgerottet wird bleibt uns das Problem.

      Über die deutschen Tornados in Syrien kann man ja wenigstens noch lachen. Sobald einer von denen sich muckst kommt einer der eleganten russischen Jäger hinterher geschossen und passt auf dass der andere brav bleibt. Das sieht man, kann es gut beobachten und somit abhaken.

      Viel gefährlicher sind ja die Umtriebe und mafiösen Vereinbarungen hinter den Kulissen. Genau der jetzige Zustand war doch geplant. Ich wüsste gern was man Merkel versprochen hat dafür, dass in D Flüchtlingsströme aufgenommen werden, die in dieser Menge budgetär längst nicht mehr machbar sein können. Dennoch geht's und das ist nicht natürlich. Die anderen europäischen Staaten können sich sozusagen alleine aufhängen ohne Hilfe.

      So lange all diese Missstände so bleiben kann uns alle Weisheit von Präsident Putin auch nicht mehr helfen. In Europa wird regelrecht die Bevölkerung ausgetauscht und ich bin nur froh dass ich das dereinstige Endergebnis wohl nicht mehr erleben werde.
      Ich mag nämlich nicht Arabisch lernen.
    • avatar
      ullilang52Antwort anAmbuya(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Ambuya, hierzu eine Aussage der DWN von heute.( Die New York Times
      schlägt vor, Angela Merkel als UN- Generalsekretär zu nominieren!!)
      Halooooo, geht`s noch? Kann mich dunkel an einen Artikel dort erinnern
      die UN fordert von Deutschland den Bevölkerungsaustausch! Wenn das
      mal nicht alles zusammenhängt !! Das wäre ja der Hammer, da passt auf
      einmal richtig was zusammen! Merkt Ihr es?? Wie wird der eigentlich gewählt oder bestimmt?? Das wäre interessant zu erfahren. Nachtigall ich hör dir trapsen!!!!
    • avatar
      ullilang52Antwort anR. Lee Ermey(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      R. Lee Ermey, dummer Provinztrottel und Provokateur!!!
    • avatar
      Andreas Meier
      Dem Rezept fehlt noch etwas wesentliches:
      Keine "Freihandelsabkommen", die schwächere Staaten aussaugen.
      Denn ob die Menschen wegen militärischem Krieg die Existenzgrundlage verlieren oder ob sie wegen wirtschaftlichem Krieg die Existenzgrundlage verlieren ...
    • avatar
      reinicke-morhulets
      Ich gebe Wladimir Putin vollkommen Recht und es ist im allgemeinen bekannt, dass zuerst die Fluchtursachen beseitigt werden müssen. Man darf aber auch nicht vergessen zu erwähnen, dass die Politik Deutschlands und deren Außenpolitik in den letzten Jahren total versagt hat.
      Als sich der Konflikt in Syrien zuspitzte, hätte man durch ein richtiges handeln den Konflikt eindämmen können. Hinzu kommt die unkontrollierte Lieferung von Waffen in Krisengebiete, die auch zur Verschärfung der entstandenen Situation beigetragen haben.
      Das Hauptthema Nr.1 in Deutschland ist das Geld und daran wird alles gemessen.
      Die deutsche Wirtschaft ist vielleicht auf dem Papier top, aber das Leben ist kein lebenswertes Leben. Der Preis den die deutschen Menschen dafür zahlen ist hoch.
      Leben ist auch Lebensfreude, Kultur, Bildung und Erholung. Zu einem guten Leben gehört auch eine gute Verkaufskultur, gute natürliche Lebensmittel usw. Schauen sie sich um in Deutschland. Hier geht es nur darum Masse zu verkaufen und vor allem billig. Irgendwie ist die Gesellschaft krank und es wird Zeit diesen Prozess zu stoppen.
    • avatar
      viele menschen
      Die Ursache für die alle Krisen und die Destabilisierung von Staaten wie Afghanistan und ganzer Regionen wie Nordafrika bis hin zur Ukraine, liegt in der christlichen Todsünde der Gier, Die von
      christlichen NGOs wie die KAS der CDU(!); FES etc. die in der Ukraine - Syrien die Ausbildung der Opposition durchführte, die sich als (gemässigte) Terroristen entpuppten und z. T. das Volk ermorden
      und ausbeuten lassen, damit Gierige in den Vorstandsetagen (die die u.a. KAS finanzieren) und ihre Aktionäre billigst absahnen.

      Man muss der KAS; Friedrich-Ebert-Stiftung und wie sie sich alle nennen den Hahn abdrehen und ihre Tätigkeiten die zu vielen tausenden Toten; undemokratisches handeln und wirtschaftlichen Verlusten
      geführt hatten, konsequent unter Strafe stellen. Genau so sind die Globalplayer für die Sie handeln (Spenden, wie auch an die CDU/CSU; SPD FDP etc..) mit Strafen/Solidaritätsabgaben o. ä. zu
      belegen, um die Schäden annähernd wieder gut zu machen, da Sie z. T. wissentlich für ihre Gier Terrororganisationen unterstützen und/oder gegen die Menschenrechte handeln.

      siehe auch:
      amerika21.de/blog/2015/11/136803/finanzierung-mud

      Selbst in Deutschland ist die Willkür, wie es Sie unter der NSDAP gegeben hatte, und vom damaligen Bundesverfassungsgericht verurteilt wurde, heute fast 1:1 mit der Willkür unter Hartz IV
      vergleichbar.
      Vgl.: www.servat.unibe.ch/dfr/bv006132.html Rn. 126 - 144
      .
      Das zeichnet einen Unrechtsstaat aus, dessen Unterdrückung auch Länder in der EU wie Griechenland etc. (PIIGS) zu spüren haben. Ähnlich lief es bereits vor ca. 70 Jahren.
      – Troika Spardiktate – de.wikipedia.org/wiki/Hungerplan
      "... Kolonialverwaltung: Keinerlei Mitwirkung des unterworfenen Volkes an der Verwaltung."
      de.wikipedia.org/wiki/Nationalsozialistische_Europapläne

      de.wikipedia.org/wiki/Gäa_(historischer_Verband) – Unser Adel "als Finanzier rechter Massenpropaganda ... von und zu Guttenberg; ... von der Leyen " Ob das ein Zufall ist?

      Und das alles unter besonders christlich erzogenen/aufgewachsenen Menschen wie Merkel und Gauck.

      Lügen, betrügen, stehlen etc. sind alles Eigenschaften die Psychopathen und Kriminellen zugesprochen werden. Bei der KAS & CDU etc.. kann man von organisierten Verbrecherbanden ausgehen , welche systematische Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu verantworten haben.
      Findet sich da noch ein – gut bezahlter/bestochener – Richter in Deutschland oder der EU?
    • Denk mit!Antwort anBrainon(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Brainon, auch in den Reihen der sogenannten Sozialisten oder Kommunisten sind ebenfalls verdeckte Ideologen die egoistisch und verbrecherisch veranlagt sind.
    • Denk mit!
      Sie haben genauso die kritisch Denkenden unterdrückt, verfolgt, und sie in Gefängnisse isoliert!
    • Denk mit!
      Ich erkenne in der heutigen Lage keine sozialdemokratische Ideologie der SPD. Sie die
      Dollarbesessene Führungselite vertritt schon lange nicht mehr die Interessen des Volkes!
    • Roland Strey
      "Erst die Ursache beseitigen" das nenne ich mal ne ansage zum nuklearen erstschlag. ich setzt mir mal ne sonnenbrille auf
    • Roland StreyAntwort anDenk mit!(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Denk mit!, wenn es auf dem boden deutscher stämme 500 abgeordnete milliadäre gibt dann nennt man das sozialdemokratie, wie das oberschwein sagte "wer nicht arbeitet braucht nicht essen" also quält euch ihr pack
    • Denk mit!Antwort anRoland Strey(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Roland Strey, es muss ein Reinigungsprozess erfolgen. die Sonnenbrille wäre vielleicht hilfreich!
    • Roland StreyAntwort anRobi(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Robi , thema verfehlt, nimm nicht so viel von dem abflußreiniger
    • Roland StreyAntwort anDenk mit!(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Denk mit!, man sollte den flüchtlingen einfach den weg zum kanzleramt weisen. die kennen sich hier nicht aus
    • Iwan IwanowAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      richard.gerhard
      Ich habe 1972 auch junge Afrikaner ausgebildet.
      2004 habe ich, hier in Deutschland, einen wiedergetroffen, als schwer misshandelten Flüchtling, geflohen vor den vom Westen unterstützen Verbrecherbanden.
      Misshandelt weil er in der DDR war. Alle anderen, die ich kannte, sind tot!
    • derUrm
      Die Ursache ist primär massive Überbevölkerung, und sekundär westliche Destabilisierung.
      Selbst wenn sich der Westen vorbildlich verhalten würde stünde Afrika und der Orient in Flammen.
    • RobiAntwort anRoland Strey(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Roland Strey,
      Ich nehme keine Vorschläge von einem Nazi.
      Heute schon einen Flüchtling verprügelt?
    • PremiumLevelFrauenBodyAntwort anR. Lee Ermey(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      R. Lee Ermey, ich möchte wissen, für was für Werte Sie stehen? Ist es der Wert des stets einer anderen Meinung sein? Ist es das immer dagegen sein? Was ist es? Ich kann keine Linie erkennen. Wenn das die Demokratie ist, die sie hochhalten: jeder kann Schnattern, was er/sie gerne mal will, Hauptsache die Kohle stimmt - dann ist das erbärmlich wenig. Es ist Nonsens, Nichts, Labern. Mehr nicht. Und das ist für mich das Synonym für Westen. Kasperletheater vorne und harte Fakten hinten. Raus kommt immer das Gleiche: Hass, Mangel, Gut und Böse, Teilen und Herrschen, Krieg, Hunger, Elend, vergiftete Umwelt, kaputte Erde - Tod. Das ist hinter einer Maske, wie Sie sie hier zeigen.
    • PremiumLevelFrauenBodyAntwort anrikasulke(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      rikasulke, ein sehr starker Artikel! Spricht mir aus dem Herzen.
    • PremiumLevelFrauenBodyAntwort anRobi(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Robi, ich möchte wissen, für was für Werte Sie stehen? Ist es der Wert des stets einer anderen Meinung sein? Ist es das immer dagegen sein? Was ist es? Ich kann keine Linie erkennen. Wenn das die Demokratie ist, die sie hochhalten: jeder kann Schnattern, was er/sie gerne mal will, Hauptsache die Kohle stimmt - dann ist das erbärmlich wenig. Es ist Nonsens, Nichts, Labern. Mehr nicht. Und das ist für mich das Synonym für Westen. Kasperletheater vorne und harte Fakten hinten. Raus kommt immer das Gleiche: Hass, Mangel, Gut und Böse, Teilen und Herrschen, Krieg, Hunger, Elend, vergiftete Umwelt, kaputte Erde - Tod. Das ist hinter einer Maske, wie Sie sie hier zeigen.
    neue Kommentare anzeigen (0)