10:31 21 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    141904
    Abonnieren

    Das Raketenschiff „Seljony Dol“ der russischen Schwarzmeerflotte hat am Mittwoch den syrischen Mittelmeerhafen Tartus angelaufen. Dies teilte der Befehlshaber der Schwarzmeerflotte, Alexander Witkow, am Donnerstag mit.

    In Syrien werde die „Seljony Dol“ „ihre Aufgaben erfüllen“, sagte Witko, ohne auf Details einzugehen. Die „Seljony Dol“ steht erst seit April bei der russischen Marine im Dienst. Das Schiff ist unter anderem mit Kalibr- und Onyx-Raketen bewaffnet. Die russische Kriegsmarine unterhält in Tartus seit Sowjetzeiten eine technische Basis.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russischer U-Boot-Jäger trainiert im Mittelmeer
    Situationsabhängig bis zu 20 russische Militärschiffe im Mittelmeer
    Russlands Raketenkreuzer Warjag im Mittelmeer eingelaufen
    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Tags:
    Schwarzmeerflotte, Kriegsmarine, Russland, Tartus, Syrien