10:57 30 März 2017
Radio
    Sarah Obama, Großmutter des 44. US-Präsidenten, lebt noch immer in Kenia

    „Sklavenblut in Obamas Adern“: Verbale Panne kostet Politiker in Japan das Amt

    © Sputnik/ Darja Tkatschowa
    Politik
    Zum Kurzlink
    2736421162

    Eine verbale Entgleisung über US-Staatschef Barack Obama hat in Japan einem Politiker der regierenden Liberaldemokratischen Partei (LDP) das Amt im Verfassungsausschuss des Parlamentsoberhauses gekostet.

    Kazuya Maruyama hatte am Mittwoch in einer Sitzung seines Ausschusses geäußert: „In den USA ist ein Mann Präsident geworden, in dessen Adern Sklavenblut fließt.“ Und weiter: „Zur Zeit der Gründung der Vereinigten Staaten war selbst der Gedanke unmöglich, dass ein Schwarzer, ein Sklave Präsident werden könnte.“

    Noch am selben Tag musste sich Maruyama für seinen Ausrutscher öffentlich entschuldigen. Doch es war zu spät: Drei Oppositionsparteien forderten die Entlassung Maruyamas aus dem Verfassungsausschuss. Unterstützt wurde die Forderung vonseiten der Partei Komeito, die gemeinsam mit der LDP die Regierungskoalition stellt. Am Donnerstag trat Maruyama als Mitglied des Verfassungsausschusses zurück. Seinen Parlamentssitz hat er vorerst beibehalten.

    Barack Hussein Obama Senior (1936–1982), der Vater des jetzigen US-Präsidenten Barack Obama, stammte aus einem Dorf in Kenia. Er kam als 23-Jähriger zum Studium an die University of Hawaii. Dort heiratete er Stanley Ann Dunham. Das Paar brachte 1961 auf Hawaii den späteren 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten zu Welt. Zu jenem Zeitpunkt waren Ehen zwischen Schwarzen und Weißen in anderen Teilen der USA noch verboten. Sarah Obama, Großmutter des 44. US-Präsidenten (im Bild), lebt noch immer in Kenia.

    Zum Thema:

    Obamas Oma: Der US-Präsident ist ein echter Sohn Afrikas
    Kenia erklärt Dorf Kogelo von Präsident Obamas Vater zu nationalem Gemeingut
    US-Jurist fechtet Obamas Recht auf Präsidentenamt an
    Tags:
    Barack Obama, USA, Japan
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • avatar
      ingomaus
      mit dem hlab Neger aus dem Weißen Haus hatte man die Sklaven Nachfahren in den USA Gebendet und Betrogen. Deshalb ist es auch dem halb Neger egal wenn US Schwarze mit Sklavenhintergrund von Bundesbeamte Ermordet werden.
    • Antwort aningomaus(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      ingomaus, Rassismus, glaub mir, hilft nicht weiter.
    • avatar
      info
      Ja ja Japan ist genauso wie Deutschlnd, ein Unterworfenes und Besetztes Land, wo nur EINER die Macht hat: DER SIEGER
    • avatar
      Scheiß heuchlerische Political Correctness! Diese scheint auch in Japan ihre Terrorherrschaft angetreten zu haben. Das Schlimme dabei ist, dass selbst die Immunität von Massenmördern von der Political Correctness geschützt wird.
    • avatar
      schlesier
      Das ist doch am Ende völlig egal, ob seine Vorfahren Sklaven waren, oder nicht .
    • avatar
      > Zur Zeit der Gründung der Vereinigten Staaten war selbst der Gedanke
      > unmöglich, dass ein Schwarzer, ein Sklave Präsident werden könnte.“

      Und was ist an dieser Aussage so Schrecklich, das es dem Mann sein
      Amt gekostet hat . . ? Die Antwort . .Garnichts, ganz im Gegenteil.

      Es spricht für eine Nation, das Menschen unabhängig von Ihrer herkunft
      unabhängig davon wo her ihre Vorfahren kamen, und welchen Sozialen
      Status sie hatten. Trotz alle dem, das Höchste amt im Staate bekleiden
      Können. Meiner Ansicht nach, müssen die Japanischen Politiker die hier
      Gift und Galle gespuckt haben auf ihren Geistes zustand untersucht
      werden. das sind nicht weiter als Geistesgestörter Irre die ihre
      Unfähigkeit, hinter unzulässigen verbalen anschuldigungen / angriffen
      verbergen.

      Sie selber bringen nichts zustande, aber sie bemühen sich ständig
      andere Politisch zu Mobben. das sind nichts weiter als
      - Grenzdebile Paranoide Psychopathen -

      Es gibt in den meisten Regierungen zuviel von diesem Geistig gestörten.
      man muss sich nur die Ukraine und den US-Senat ansehen.

      Politiker, muss genauso wie Maurer, Arzt oder Klempner ein Ausbildungs
      beruf werden, mit extrem hohen Qualitätsanforderungen, vor allem an
      den IQ.

      Mein Vater hatte einem Schönen Satz, alles mit einem IQ von weniger
      als 110, im Frühjahr auf ner Eisscholle aussetzten und abtreiben lassen.

      Würde man Erdogan und Poroschenko, sorgfältigen Psychologischen
      Test unterziehen, müsste man sie wegen gefährdung der Öffentlichen
      Sicherheit Lebenslang in Sicherheitsverwahrung wegsperren.
    • Antwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      No_Deal, "Mein Vater hatte einem Schönen Satz, alles mit einem IQ von weniger als 110, im Frühjahr auf ner Eisscholle aussetzten und abtreiben lassen."

      Und, wer soll dann noch arbeiten?
    • avatar
      Nein, wir hatten große Hoffnung. Ich habe auch Sklavenblut.
    • avatar
      Noch größer ist die Enttäuschung, denn auch die Sklaven wurden von Schwarzen gedemütigt und gefoltert
    • avatar
      @Eardwulf
      > Und, wer soll dann noch arbeiten?

      Da hatte mein Alter auch einen guten spruch,
      "wenn du willst das etwas ordentlich gemacht wird - mach es selber"

      ich brauch keine pappnasen die man jahrelang durch eine Lehre
      geprügelt hat, und die dann letztendlich nix auf die reihe bekommen.

      " Abitur aber zu blöd einen Dübel in die Wand zu drücken . . . "
    • avatar
      schlesierAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      No_Deal, .... die bekommen nicht erst das Loch für den Dübel in die Wand ...
    • avatar
      infoAntwort anschlesier(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      schlesier, ist ja auch schwirg, wenn es dafür keine App gibt
    • Patriot pro AfD
      Da hat der mutige Japaner wohl einen Nerv bzw. wunden Punkt getroffen!
    • Patriot pro AfDAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Ghatanothoa, Ja, auch in Japan "P.C."-Seuche. :(
    • Antwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      No_Deal, mir fiel kurzfristig nur schickedanz ein.
    neue Kommentare anzeigen (0)