14:45 23 September 2017
SNA Radio
    Russlands Außenamtssprecherin Maria Sacharowa

    Moskau: Ankara lügt - Russland bombardiert in Syrien keine Zivilbevölkerung

    © Sputnik/ Maxim Blinov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    1731258130813

    Laut dem Außenministerium der Russischen Föderation sind die Behauptungen der Türkei, dass die russische Luftwaffe in Syrien zielgerichtet die Zivilbevölkerung vernichten würde, eine Lüge.

    „Es ist eine Lüge, dass die russische Seite und die russische Luftwaffe angeblich an der zielgerichteten Vernichtung der syrischen Zivilbevölkerung, von Schulen und Krankenhäusern teilnehmen würden. Das alles wird im Kontext der Münchner Vereinbarungen zu Syrien vorgebracht, und all dem werden noch Beschuldigungen Russlands aller möglicher Sünden hinzugefügt“, so die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa.

    Wie sie sagte, „zeigt das alles noch einmal das Fehlen einer konstruktiven Einstellung der türkischen Seite, Engagiertheit und Subjektivität, das Fehlen einer vernünftigen Sicht der Situation“.

    Sacharowa äußerte die Vermutung, dass die seit einigen Tagen zunehmende antirussische Rhetorik Ankaras mit den erfolgreichen Operationen der syrischen Armee und der russischen Luftwaffe im Nordwesten Syriens verbunden sei.

    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    Washington braucht Krieg: US-Lügen über Russlands Militäroperation in Syrien
    Russland weist US-Vorwurf über Zivilisten-Beschuss in Syrien als „Chapiteau“ zurück
    „Strom von Lügen“: Russisches Militär antwortet Аmnesty International
    Moskau: Berichte über „zivile Opfer“ russischen Einsatzes in Syrien sind Fakes
    Tags:
    Maria Sacharowa, Russland, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren