14:06 20 November 2019
SNA Radio
    Umkämpfte Stadt Aleppo in Syrien

    Russland und USA einigen auf Feuerpause in Syrien ab 27. Februar - Agentur

    © Sputnik / Iliya Pitalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    9735124
    Abonnieren

    Russland und die USA haben den Entwurf eines Übereinkommens unterzeichnet, wonach der Waffenstillstand in Syrien ab 27. Februar gilt, meldet Reuters am Montag unter Berufung auf westliche Diplomatenkreise.

    Laut dieser Meldung wurden der Islamische Staat und die Al-Nusra-Front aus dem Dokument ausgeschossen.

    Der TV-Sender Al Jazeera berichtet unter Berufung auf seinen Mitarbeiter James Bays im New Yorker Uno-Hauptquartier, dass der US-Außenamtschef John Kerry das Zustandekommen des Dokuments demnächst bekanntgeben werde.

    Die Konfliktseiten sollen das Dokument bis zum kommenden Freitagmittag unterzeichnen.

    Zuvor hatte ein Vertreter der Delegation der syrischen Opposition bei den Verhandlungen über die Regelung in Syrien RIA Novosti mitgeteilt, die Einigung über das Dokument zur Einstellung von Gewalt in Syrien bei den russisch-amerikanischen Verhandlungen in Genf sei erzielt worden. Der Entwurf soll nun auf hoher Ebene abgestimmt werden. Laut dieser Quelle soll das Dokument „innerhalb einer Woche nach seiner Billigung in Kraft treten“. Aus dieser Quelle verlautete ebenfalls, dass der Islamische Staat und die Al-Nusra-Front im Dokument nicht erwähnt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Lawrow-Kerry-Telefonate: Details zu Waffenruhe in Syrien abgestimmt
    Syrien: Bis zu 70 Tote bei Anschlagsserie in Damaskus
    Assad: 80 Staaten unterstützen Terroristen in Syrien
    Tags:
    Feuerpause, Syrien, USA, Russland