11:16 18 November 2017
SNA Radio
    Sabrata in Westlibyen nach einem US-Luftangriff, 19. Februar 2016

    Libysche Armee wehrt IS-Angriff auf Migranten-Drehscheibe ab

    © REUTERS/ Sabratha municipality media office
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    115969932

    Angehörige des „Islamischen Staates“ (Daesh) haben die Stadt Sabrata im Westen Libyens angegriffen, die als wichtiger Umschlagplatz für Migranten auf dem Weg nach Europa gilt. Die libysche Armee wehrte den Angriff ab.

    Den Terroristen gelang es, das Zentrum Sabratas für kurze Zeit unter Kontrolle zu bringen, bevor sie von den libyschen Soldaten verdrängt wurden, meldet die Agentur AP. Der Meldung zufolge hinterließen die Terroristen beim Rückzug aus der Stadt zwölf enthauptete Leichen von Sicherheitskräften.

    In der vergangenen Woche waren im Raum Sabrata zwei serbische Botschaftsmitarbeiter bei einem US-Luftangriff getötet worden. Die Serben waren Ende vergangenen Jahres entführt worden.

    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Libyen heute: Doppelherrschaft, zerstörte Wirtschaft und IS-Terror
    US-Koalition gegen IS: Westen will Libyen 1000 Soldaten aufdrängen
    Schattenkampf gegen IS? Unbekannte Kampfjets attackieren Terroristen in Libyen
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Libyen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren